Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4 Slideshow Image 5 Slideshow Image 6

Von der Heiligen Elisabeth bis Lothar-Günther Buchheim

26 Jul 2007 [10:52h]    

Von der Heiligen Elisabeth bis Lothar-Günther Buchheim

Von der Heiligen Elisabeth bis Lothar-Günther Buchheim





  • Palma.guide

Neue Kultur-Reisen von Ameropa: Hotelübernachtungen, Bahnfahrt bei freier Zugwahl, Eintrittskarten – Tägliche Anreise

Attraktive Städte, gute Hotels, viel Kultur, eine stressfreie Hin- und Rückreise mit der Bahn und – mit etwas Glück – laue Sommerabende sind der Stoff, aus dem die beliebten Events & Highlights Angebote von Ameropa gemacht sind. Innerhalb der jeweiligen Geltungsdauer oder zu den festen Terminen können die Gäste täglich in einem Zug nach Wahl anreisen und die mehrtägigen Pauschalen ganz individuell tageweise verlängern.

Sommerliche Kultur-Events in der Hauptstadt

Berlin steht auf der Wunschliste der Ameropa-Gäste auf einem der vorderen Plätze. Im Schloss Charlottenburg ist vom 28. Juli bis 5. November die Ausstellung „Raffinesse & Eleganz“ mit königlichen Porzellanen des frühen 19. Jahrhunderts geöffnet. Gezeigt wird eine spektakuläre amerikanische Privatsammlung aus New York mit Kunstwerken aus Berlin, Wien und Sèvres. 2 Übernachtungen im Doppelzimmer/Frühstück im Hotel Econtel Berlin, Eintrittskarte zur Ausstellung inklusive Audioguide, Hin- und Rückfahrt mit der Bahn in der 2. Klasse ab/bis jedem Bahnhof der DB pro Person mit BahnCard ab 159 Euro, ohne BahnCard ab 171 Euro. Tägliche Anreise.

Ebenfalls in Berlin steht „Das Operndinner“ im Opernpalais Berlin auf dem Programm, ein Abend mit großartigen Opernsängern in einer unvergesslichen Show, während die Gäste im Zentrum des Geschehens dinieren. Termin: 17. August. 2 Übernachtungen im Doppelzimmer/Frühstück im Ramada Plaza Berlin City Centre Hotels & Suites, Eintrittskarte inklusive 3-Gang-Menü, Hin- und Rückreise mit der Bahn in der 2. Klasse ab/bis jedem Bahnhof der DB pro Person mit BahnCard 215 Euro bzw. ohne BahnCard 227 Euro.

Eisenach: Auf den Spuren der Heiligen Elisabeth

Bis zum 19. November beleuchtet die 3. Thüringer Landesausstellung auf der Wartburg Eisenach das außergewöhnliche Leben der Heiligen Elisabeth. Das Ameropa-Angebot: 2 Übernachtungen im Doppelzimmer/Frühstück im Steigenberger Hotel Thüringer Hof, Eintrittskarte zur Ausstellung, Hin- und Rückreise mit der Bahn in der 2. Klasse ab/bis jedem Bahnhof der DB pro Person mit BahnCard ab 175 Euro, ohne BahnCard ab 187 Euro. Tägliche Anreise.
u003c/font>u003c/p>

u003cp styleu003d“text-align:justify;line-height:150%“>u003cfont sizeu003d“2″ faceu003d“Arial“>u003cspan styleu003d“font-size:11.0pt;line-height:150%;font-family:Arial“> u003c/span>u003c/font>u003c/p>

u003cp styleu003d“text-align:justify“>u003cfont sizeu003d“2″ faceu003d“Arial“>u003cspan styleu003d“font-size:11.0pt;font-family:Arial“> u003c/span>u003c/font>u003c/p>

u003cp styleu003d“text-align:justify;line-height:150%“>u003cb>u003ci>u003cfont sizeu003d“3″ faceu003d“Arial“>u003cspan styleu003d“font-size:12.0pt;line-height:150%;font-family:Arial;font-weight:bold;font-style:italic“>Bernried: Buchheim-Museum erinnert an
Buchheimu003c/span>u003c/font>u003c/i>u003c/b>u003c/p>

u003cp styleu003d“text-align:justify;line-height:17.0pt“>u003cfont sizeu003d“2″ faceu003d“Arial“>u003cspan styleu003d“font-size:11.0pt;font-family:Arial“>Das Buchheim Museum
in Bernried am schönen Starnberger See zeigt noch bis zum 2. September die
Sonderausstellung „Eines Lebens Lauf – Lothar-Günther
Buchheim“ zu Ehren seines am 22. Februar 2007 verstorbenen Gründers.
Bekannt wurde Buchheim als Romanautor („Das Boot“), Maler,
Fotograf, Verleger und Filmemacher (3 Übernachtungen im Doppelzimmer/Halbpension
im Hotel Residence Starnberger See, Eintrittskarte zur Aus-stellung, Hin- und
Rückreise mit der Bahn in der 2. Klasse ab/bis jedem Bahnhof der DB pro Person
mit BahnCard 292 Euro, ohne BahnCard 304 Euro). Tägliche Anreise.u003c/span>u003c/font>u003c/p>

u003cp styleu003d“text-align:justify“>u003cfont sizeu003d“2″ faceu003d“Arial“>u003cspan styleu003d“font-size:11.0pt;font-family:Arial“> u003c/span>u003c/font>u003c/p>

u003cp styleu003d“text-align:justify;line-height:150%“>u003cb>u003ci>u003cfont sizeu003d“3″ faceu003d“Arial“>u003cspan styleu003d“font-size:12.0pt;line-height:150%;font-family:Arial;font-weight:bold;font-style:italic“>Trier: Konstantin der Große im Blicku003c/span>u003c/font>u003c/i>u003c/b>u003c/p>

u003cp styleu003d“text-align:justify;line-height:17.0pt“>u003cfont sizeu003d“2″ faceu003d“Arial“>u003cspan styleu003d“font-size:11.0pt;font-family:Arial“>Gleich drei Museen
in Trier dokumentieren bis zum 31. Oktober mit wertvollen Exponaten das Leben
von Konstantin dem Großen und seine Bedeutung für die Geschichte Europas. Der
Grund: Trier diente Konstantin als Kaiserresidenz (2 Übernachtungen im
Doppelzimmer/ Frühstück im Hotel NH Trier, Eintrittskarte zu den Ausstellungen,
Hin- und Rückreise mit der Bahn in der 2. Klasse ab/bis jedem Bahnhof der DB
pro Person mit BahnCard ab 169 Euro, ohne BahnCard ab 182 Euro). Tägliche
Anreise.“,1]
);

//–>

Bernried: Buchheim-Museum erinnert an Buchheim

Das Buchheim Museum in Bernried am schönen Starnberger See zeigt noch bis zum 2. September die Sonderausstellung „Eines Lebens Lauf – Lothar-Günther Buchheim“ zu Ehren seines am 22. Februar 2007 verstorbenen Gründers. Bekannt wurde Buchheim als Romanautor („Das Boot“), Maler, Fotograf, Verleger und Filmemacher (3 Übernachtungen im Doppelzimmer/Halbpension im Hotel Residence Starnberger See, Eintrittskarte zur Aus-stellung, Hin- und Rückreise mit der Bahn in der 2. Klasse ab/bis jedem Bahnhof der DB pro Person mit BahnCard 292 Euro, ohne BahnCard 304 Euro). Tägliche Anreise.

Trier: Konstantin der Große im Blick

Gleich drei Museen in Trier dokumentieren bis zum 31. Oktober mit wertvollen Exponaten das Leben von Konstantin dem Großen und seine Bedeutung für die Geschichte Europas. Der Grund: Trier diente Konstantin als Kaiserresidenz (2 Übernachtungen im Doppelzimmer/ Frühstück im Hotel NH Trier, Eintrittskarte zu den Ausstellungen, Hin- und Rückreise mit der Bahn in der 2. Klasse ab/bis jedem Bahnhof der DB pro Person mit BahnCard ab 169 Euro, ohne BahnCard ab 182 Euro). Tägliche Anreise.
u003c/font>u003c/p>

u003cp styleu003d“text-align:justify;line-height:17.0pt“>u003cfont sizeu003d“2″ faceu003d“Arial“>u003cspan styleu003d“font-size:11.0pt;font-family:Arial“> u003c/span>u003c/font>u003c/p>

u003cp styleu003d“text-align:justify;line-height:150%“>u003cb>u003ci>u003cfont sizeu003d“3″ faceu003d“Arial“>u003cspan styleu003d“font-size:12.0pt;line-height:150%;font-family:Arial;font-weight:bold;font-style:italic“>Hannover: Made in Germanyu003c/span>u003c/font>u003c/i>u003c/b>u003c/p>

u003cp styleu003d“text-align:justify;line-height:17.0pt“>u003cfont sizeu003d“2″ faceu003d“Arial“>u003cspan styleu003d“font-size:11.0pt;font-family:Arial“>Am 26. August endet
in Hannover das viel beachtete Projekt „Made in Germany“, zu dem
sich das Sprengel Museum Hannover, die kestnergesellschaft und der Kunstverein
Hannover zusammen geschlossen haben. Ziel ist, zeitgenössische Werke einer in
Deutschland lebenden jüngeren Künstlergeneration auszustellen. Das
Ameropa-Angebot: 2 Übernachtungen im Doppelzimmer/Frühstück im Maritim Grand
Hotel Hannover,  Eintrittskarte zu den Ausstellungen,  Hin- und Rückreise mit
der Bahn in der 2. Klasse ab/bis jedem Bahnhof der DB pro Person mit BahnCard
179 Euro, ohne BahnCard 191 Euro. Tägliche Anreise.u003c/span>u003c/font>u003c/p>

u003cp styleu003d“text-align:justify“>u003cfont sizeu003d“2″ faceu003d“Arial“>u003cspan styleu003d“font-size:11.0pt;font-family:Arial“> u003c/span>u003c/font>u003c/p>

u003cp styleu003d“text-align:justify;line-height:150%“>u003cb>u003ci>u003cfont sizeu003d“3″ faceu003d“Arial“>u003cspan styleu003d“font-size:12.0pt;line-height:150%;font-family:Arial;font-weight:bold;font-style:italic“>Bonn: Ägyptens versunkene Schätzeu003c/span>u003c/font>u003c/i>u003c/b>u003c/p>

u003cp styleu003d“text-align:justify;line-height:17.0pt“>u003cfont sizeu003d“2″ faceu003d“Arial“>u003cspan styleu003d“font-size:11.0pt;font-family:Arial“>Die
Bundeskunsthalle Bonn beherbergt noch bis zum 31. Oktober 500 einzigartige
Funde aus der Kultur des antiken Ägyptens. Die Ameropa-Reise enthält 2
Übernachtungen im Doppelzimmer/Frühstück im Grünnewig Hotel Bristol Bonn,
Eintrittskarte zur Ausstellung, die Bonn Regio WelcomeCard und einen Stadtplan
(pro Person mit BahnCard ab 217 Euro, ohne BahnCard ab 229 Euro). Tägliche
Anreise.u003c/span>u003c/font>u003c/p>

u003cp styleu003d“text-align:justify;line-height:150%“>“,1]
);

//–>

Hannover: Made in Germany

Am 26. August endet in Hannover das viel beachtete Projekt „Made in Germany“, zu dem sich das Sprengel Museum Hannover, die kestnergesellschaft und der Kunstverein Hannover zusammen geschlossen haben. Ziel ist, zeitgenössische Werke einer in Deutschland lebenden jüngeren Künstlergeneration auszustellen. Das Ameropa-Angebot: 2 Übernachtungen im Doppelzimmer/Frühstück im Maritim Grand Hotel Hannover,  Eintrittskarte zu den Ausstellungen,  Hin- und Rückreise mit der Bahn in der 2. Klasse ab/bis jedem Bahnhof der DB pro Person mit BahnCard 179 Euro, ohne BahnCard 191 Euro. Tägliche Anreise.

Bonn: Ägyptens versunkene Schätze

Die Bundeskunsthalle Bonn beherbergt noch bis zum 31. Oktober 500 einzigartige Funde aus der Kultur des antiken Ägyptens. Die Ameropa-Reise enthält 2 Übernachtungen im Doppelzimmer/Frühstück im Grünnewig Hotel Bristol Bonn, Eintrittskarte zur Ausstellung, die Bonn Regio WelcomeCard und einen Stadtplan (pro Person mit BahnCard ab 217 Euro, ohne BahnCard ab 229 Euro). Tägliche Anreise.

u003cspan styleu003d“font-size:11.0pt;line-height:150%;font-family:Arial“> u003c/span>u003c/font>u003c/p>

u003cp styleu003d“text-align:justify;line-height:17.0pt“>u003cfont sizeu003d“2″ faceu003d“Arial“>u003cspan styleu003d“font-size:11.0pt;font-family:Arial“>Wer auf der
Bahnfahrt die Vorteile der 1. Klasse genießen möchte, zahlt zusammen für die 
Hin- und Rückreise einen Zuschlag von nur 40 bzw. 48 Euro pro Person. Eine
zusätzliche Übernachtung gibt es im Doppelzimmer/Frühstück zum Beispiel im
Hotel Econtel Berlin pro Person schon ab 38 Euro.u003c/span>u003c/font>u003c/p>

u003cp styleu003d“text-align:justify“>u003cfont sizeu003d“2″ faceu003d“Arial“>u003cspan styleu003d“font-size:11.0pt;font-family:Arial“> u003c/span>u003c/font>u003c/p>

u003cp styleu003d“text-align:justify“>u003cfont sizeu003d“2″ faceu003d“Arial“>u003cspan styleu003d“font-size:11.0pt;font-family:Arial“>Nähere Informationen und Buchung im
Reisebüro, in DB Reise-Zentren und unter u003ca hrefu003d“http://www.ameropa/“ targetu003d“_blank“ onclicku003d“return top.js.OpenExtLink(window,event,this)“>u003cfont coloru003d“black“>u003cspan styleu003d“color:windowtext;text-decoration:none“>www.ameropau003c/span>u003c/font>u003c/a>.
deu003c/span>u003c/font>u003c/p>

u003cp>u003cfont sizeu003d“2″ faceu003d“Times New Roman“>u003cspan styleu003d“font-size:10.0pt“> u003c/span>u003c/font>u003c/p>

u003cp>u003cfont sizeu003d“2″ faceu003d“Times New Roman“>u003cspan styleu003d“font-size:10.0pt“> u003c/span>u003c/font>u003c/p>

u003cp>u003cfont sizeu003d“2″ coloru003d“black“ faceu003d“Arial“>u003cspan styleu003d“font-size:10.0pt;font-family:Arial;color:black“>Presse:  Claasen Communication,
Hindenburgstraße 2, 64665 Alsbach, Telefon 06257-68781, Fax 06257-68382, u003ca hrefu003d“http://www.claasen.de/“ targetu003d“_blank“ onclicku003d“return top.js.OpenExtLink(window,event,this)“>u003cfont coloru003d“black“>u003cspan styleu003d“color:black;text-decoration:none“>www.claasen.deu003c/span>u003c/font>u003c/a>, u003ca hrefu003d“mailto:ameropa@claasen.de“ targetu003d“_blank“ onclicku003d“return top.js.OpenExtLink(window,event,this)“>ameropa@claasen.deu003c/a>u003c/span>u003c/font>u003c/p>

u003c/div>

u003c/div>

„,0]
);

//–>

Wer auf der Bahnfahrt die Vorteile der 1. Klasse genießen möchte, zahlt zusammen für die  Hin- und Rückreise einen Zuschlag von nur 40 bzw. 48 Euro pro Person. Eine zusätzliche Übernachtung gibt es im Doppelzimmer/Frühstück zum Beispiel im Hotel Econtel Berlin pro Person schon ab 38 Euro.

Nähere Informationen und Buchung im Reisebüro, in DB Reise-Zentren und unter www.ameropa. de






  • Palma.guide

Adresse
Presse:
Claasen Communication
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
Telefon 06257-68781
Fax 06257-68382