Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4 Slideshow Image 5 Slideshow Image 6

London: Picknick im Park

10 Apr 2007 [08:52h]    





  • Palma.guide

April 2007

Picknick im Park

Weg von der Hektik und rauf auf die Decke

London ist grün! 30 Prozent der Stadt bestehen aus Grünflächen, es gibt rund 1.800 Anlagen und begrünte Freiflächen, von denen 143 eingetragene Gärten und Parks sind.

Nachdem die Londonbesucher alle Sehenswürdigkeiten ausgiebig bewundert haben und mit Einkauftaschen schwer beladen sind, haben sie sich eine Ruhepause verdient. London besitzt nicht nur viele Parks, die zur Entspannung einladen, sondern auch unzählige grüne Oasen der Ruhe, die zum Verweilen ermuntern.

Der Hyde Park ist bei Touristen ein beliebter Ort zum Rasten und Erholen. Weniger bekannt ist der Regent’s Park. Doch gerade dieser Park nördlich der Innenstadt bezaubert mit seinem Rosengarten, in dem ein Blütenmeer von 30.000 Rosen und 400 Sorten einen berauschenden Duft verströmen. Shakespeare oder modernes Theater wird auf der Freiluftbühne aufgeführt und die ausgedehnten Wiesen bieten genug Platz für Liegestuhl oder Picknickdecke.

Für einen Ausflug mit oder ohne Proviant ist auch Kew Gardens bestens geeignet. Gartenfreunde können hier rund 30.000 verschiedene Pflanzen bestaunen und über die weitläufigen Wiesen wandeln.
Das im Westen gelegene rund 43 Hektar große Wetland Centre mit seinen Seen, Schilfrohrgebieten und Sumpfpflanzen sorgt für einen entspannten Tag im Freien. Eine Bootfahrt auf der Themse von Westminster nach Greenwich oder in die andere Richtung bis nach Richmond oder Hampton Court ist die perfekte Erholung für Wasserfreunde ebenso wie die vielen befahrbaren Kanäle der Stadt.

Ein kurzer Blick auf den London Stadtplan genügt, um ein ruhiges Plätzchen zu finden. Der Soho Square liegt gleich bei der Oxford Street, Lincoln’s Inn Fields ist nur einen Steinwurf von Covent Garden entfernt und bei gestressten Angestellten ist der Postman’s Park nördlich von St. Paul’s beliebt. Museumsbesucher wissen Madejski Gardens beim Victoria & Albert Museum zu schätzen.
London mit Ausblick bieten Hampstead Heath und der 1873 angelegte Alexandra Palace und Park im Norden der Stadt.

Verlaufen kann man sich Irrgarten des Crystal Palace Park in Südlondon oder die Erfahrung eines Bauernhofs mitten in der Stadt in der Kentish Town City Farm im Herzen von Camden machen.
Siebzig verschiedene Vogelarten, kleine und große Fledermäuse und lauter bunte Schmetterlinge können aufmerksame Beobachter in Highgate Wood in Nordlondon erspähen.

London ist viel grüner als gedacht. Weitere Informationen zu Parks, Gärten, Freiflächen und Picknick Plätzen unter www.visitlondon.com/city_guide/outdoors






  • Palma.guide

Adresse
VisitBritain