Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4 Slideshow Image 5 Slideshow Image 6

Acht Prozent Passagierzuwachs

08 Jan 2007 [13:18h]    





  • Palma.guide

Acht Prozent mehr Passagiere in 2006

SN Brussels Airlines und Virgin Express begrüssten acht Prozent mehr Passagiere an Bord in 2006

Berlin  – SN Brussels Airlines und Virgin Express begrüssten 8 Prozent mehr Passagiere im letzten Jahr. Insgesamt flogen 5,942 Mio. Passagiere mit der grössten belgischen Airline Gruppe von/nach Brüssel. Dies bedeutet einen Anstieg von 416.000 Passagieren im Vergleich zum Jahre 2005. 3,957 Mio. Kunden entschieden sich dabei für den perfekten Full Service von SN russels Airlines, wohingegen Virgin Express 1,985 Mio. Passagiere von ihrem Low Cost Angebot überzeugen konnte. SN Brussels Airlines verzeichnete im letzten Jahr einen Passagieranstieg auf eigenen sowie auf den von Partner Airlines durchgeführten Flügen von 3,697 auf 3,957 Mio. Passagiere (*). Virgin Express hingegen verkaufte 1,830 Mio. Low-Fare Tickets in 2005 und 1,985 Mio. Flugscheine in 2006. Die grösste belgische Airline Gruppe begrüsste demnach insgesamt 416.000 zusätzliche Passagiere auf ihren Flügen von/nach Brüssel. Dies bedeutet einen Zuwachs von acht Prozent im Vergleich zu 2005. Damit verstärkt die Brussels Airlines Gruppe nochmals deutlich ihre bereits starke Position am Heimatflughafen Brussels Airport. Der Passagierzuwachs ist zurückzuführen auf die Einführung besonders wettbewerbsfähiger Niedrigpreis-Aktionen sowie auf den optimierten Einsatz beider vorhandener Flotten. Daher konnten nicht nur die Passagierzahlen deutlich verbessert werden, sondern auch die Sitzplatzauslastungrate stieg an.

[GADS_NEWS]Expansion in 2007
Am 25. März 2007 werden SN Brussels Airlines und Virgin Express den Weg freigeben für Brussels Airlines und ab dann das Beste beider Airlines miteinander verbinden: b.flex ist die „all inclusive“ Lösung für den Geschäftsreisenden, der Wert legt auf Flexibilität, Zeitersparnis und Komfort – b.light ist die Flugvariante für all diejenigen, die preisgünstig fliegen möchten. 50 Flugziele in Europa stehen hierbei zur Auswahl. Erste Buchungsergebnisse sind bereits sehr vielversprechend und lassen auch in 2007 einen weiteren Passagierzuwachs vermuten.

Osteuropa
Das Flugangebot wird auch in 2007 stetig steigen. Wachstumspläne existieren bereits für das europäische aber auch das interkontinentale Streckennetz. So wird mit Beginn der deutschen EU Ratspräsidentschaft ab 08. Januar 2007 die tägliche Anzahl an Flügen zwischen dem City Airport Berlin Tempelhof und Brüssel von 4 auf 5 Flüge erhöht. Darüber hinaus wird das Flugangebot nach Osteuropa signifikant gesteigert. Zusätzliche tägliche Frequenzen und der Einsatz eines grösseren Fluggerätes zwischen Brüssel und Budapest ist ab Februar geplant. Auch zwischen Brüssel und Prag wird das Flugangebot ausgeweitet und voraussichtlich ab Sommer 2007 um die Destination Krakau (Polen) erweitert.






  • Palma.guide

Adresse
brusselsairlines.com