Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4 Slideshow Image 5 Slideshow Image 6

Düsseldorf: Ein Fest für Felix Mendelssohn Bartholdy

25 Sep 2012 [12:50h]    

Düsseldorf: Ein Fest für Felix Mendelssohn Bartholdy

Düsseldorf: Ein Fest für Felix Mendelssohn Bartholdy





  • Palma.guide

Oberbürgermeister enthüllt am Donnerstag rekonstruiertes Bronzedenkmal. Am Abend findet ein Festkonzert in der Tonhalle statt.

Düsseldorf – In nordrheinwestfälischen Landeshauptstadt wird am Donnerstag, dem 27. September ein Denkmal für den Komponisten Felix Mendelssohn Bartholdy feierlich eingeweiht. Es handelt sich um die Rekonstruktion eines Denkmals, das 1901 in Düsseldorf aufgestellt und 1940 von den Nationalsozialisten zerstört worden war.

Um 11 Uhr wird Oberbürgermeister Dirk Elbers in einer kurzen Zeremonie das Denkmal, das links von der Oper an der Heinrich-Heine-Allee am Eingang zum Hofgarten steht, enthüllen. Ein Bläserensemble der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf begleitet den Festakt musikalisch mit Mendelssohns Andante religioso und dem Werk “Wer bis an das Ende beharrt” (aus “Elias”). Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Abends gibt es um 20 Uhr ein Festkonzert in der Tonhalle Düsseldorf, bei dem ebenfalls ausschließlich Musik von Mendelssohn zu hören ist. Begleitet von den Düsseldorfer Symphonikern singt der Düsseldorfer Musikverein den Hymnus “Hör mein Bitten”; es folgt das Violinkonzert e-moll op. 64 mit dem Solisten Serge Zimmermann. Nach der Pause spielen Studierende der Robert Schumann Hochschule zwei Sätze aus dem Klavier-Trio d-Moll op. 49, und den Abschluss bildet die Italienische Symphonie. Die musikalische Leitung liegt bei der jungen finnischen Dirigentin Stamatia Karampini. Das Konzert wird veranstaltet von der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Tonhalle Düsseldorf e.V. in Zusammenarbeit mit dem Förderverein für die Wiederaufstellung des Mendelssohn-Denkmals e.V. Für das Konzert gibt es nur noch einige wenige Restkarten.

Foto: Carstino Delmonte






  • Palma.guide