Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4 Slideshow Image 5 Slideshow Image 6

Düsseldorfer Tontalente-Musikshow: Die Band “Roomers” hat die meisten Fan-SMS bekommen

24 Sep 2012 [10:07h]    

Düsseldorfer Tontalente-Musikshow: Die Band “Roomers” hat die meisten Fan-SMS bekommen

Düsseldorfer Tontalente-Musikshow: Die Band “Roomers” hat die meisten Fan-SMS bekommen





  • Palma.guide

5.000 Euro Gewinn für die Party-Band aus Düsseldorf in der Tonhalle

Düsseldorf – Gewonnen hat diesmal die vierköpfige Pop-, Rock & Soul Partyband “Roomers”, die neben variantenreichen Klängen besonders durch die Tigerkleidchen der drei weiblichen Cheerladies und das bunt-peppige Outfit der Bandmitglieder auffiel. “Thinking” lautet der Titel ihres Songs. Von allen zehn Teilnehmern, die von der Jury in einer Vorauswahl aus über 130 Bewerbungen ausgewählt wurden, konnte “Roomers” nach der SMS-Abstimmung des Publikums die meisten Stimmen für sich vereinnahmen und die Siegerprämie einstreichen. Mit dabei im Finale waren außerdem die Bands Jetlag, Silk Trap, Meerdenker, Selectamood, Pauly sowie die Sänger Shine Buteo, Melisa Toprakci, Jaqueline Rubino und Tamara Theißen.

Die Jury bestand diesmal unter anderem aus der „Fresh Music Live“-Sängerin Ramona Nerra, dem Produzenten und Juror des letztjährigen Tontalente-Wettbewerbs Dieter Falk, dem Tonhallenintendanten Michael Becker, der neuen Henkel-Marketingchefin Marie-Eve Schröder und dem erfahrenen Musikmanager Markus Hartmann. Gemeinsam mit dem Publikum der Tonhalle und den Hörern eines Lokalsenders kürten die fünf Juroren am 22. September den Topact der “Düsseldorfer Musikszene”. Austragungsort für die lustig-bunte Musikshow war die ehrwürdige Düsseldorfer Tonhalle mit über 500 Gästen.

Mit dem Festival Ton­talente will die Stadt Düsseldorf nach eigenen Worten den musikalischen Nachwuchs der Region fördern. Schirmherr der Veranstaltung ist Oberbürgermeister Dirk Elbers, der damit auch nach dem ESC von 2011 die Stadt als Musiklocation etablieren will.

Tatsächlich begrenzte sich das Happening jedoch leider nur auf eine attraktive Einmal-Prämie für die Gewinner mit den meisten SMS-Votings. Dabei spielte es auch keine Rolle, ob die Teilnehmer – wie im Fall von “Roomers” – bereits seit Jahren musikalisch unterwegs oder frisch in der Selbstfindungsphase sind oder gar eigene Songs auf die Beine gestellt haben. So hat man von dem im letzten Jahr als Gewinner gekürten 17-jährigen Schüler Felix Hein seitdem nichts mehr gehört. Er hatte sich mit seiner einfühlsamen Stimme und einer Cover-Version des weltbekannten Bruno-Mars-Titels “Grenade” auf den ersten Platz katapultiert.

Von nachhaltiger oder auch nur ansatzweise ernsthafter Nachwuchs-Förderung ist das Festival auch diesmal wieder weit entfernt gewesen. Unterhaltsam waren jedoch neben den zehn sehr unterschiedlichen Acts an sich auch die Kommentare einzelner Jurymitglieder, die zugleich ein Puzzlequizz zum Thema Satzbildung für das Publikum waren. Klar, hilfreich und seriös äußerte sich Jurymitglied Markus Hartmann, der mit seinen Kommentaren dem Nachwuchs geradlinige und ehrliche Richtungsvorgaben bot.

Die Show wurde durch verschiedene Sponsoren ermöglicht, die durch ihre Unterstützung auf ein besseres Image beim Publikum hoffen und direkte Marketingmaßnahmen erreichen. Gut zu wissen für die nächste Runde im Folgejahr: Zuletzt sprang kurz vor der Veranstaltung ein Luxusfahrzeughersteller auf den Sponsorenzug auf, der damit direkt vor der Veranstaltungstüre ein schickes Fahrzeug platzieren durfte und den Besuchern des Abends einen Mehrwert mit Perspektive bieten konnte.

Foto: Edgar Delmont






  • Palma.guide