Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4 Slideshow Image 5 Slideshow Image 6

Mercure forstet auf “5 Handtücher = 1 Baum” – mit der Aktion “Plant for the Planet” pflanzen deutsche Mercure Hotels über 45.000 Bäume

02 Dez 2010 [13:07h]    

Mercure forstet auf “5 Handtücher = 1 Baum” – mit der Aktion “Plant for the Planet” pflanzen deutsche Mercure Hotels über 45.000 Bäume

Mercure forstet auf “5 Handtücher = 1 Baum” – mit der Aktion “Plant for the Planet” pflanzen deutsche Mercure Hotels über 45.000 Bäume





  • Palma.guide

Wer in einem deutschen Mercure Hotel übernachtet und noch dazu auf den
täglichen Handtuchwechsel verzichtet, tut der Umwelt gleich doppelt etwas
Gutes:

München – Wer in einem deutschen Mercure Hotel übernachtet und noch dazu auf den täglichen Handtuchwechsel verzichtet, tut der Umwelt gleich doppelt etwas Gutes: Bei Mercure fließen die durch wieder verwendete Handtücher eingesparten Energiekosten direkt in ein Aufforstungsprojekt in Rumänien. Seit Beginn der Aktion “Plant for the Planet” im Februar dieses
Jahres sparten die 69 beteiligten deutschen Mercure Häuser bereits so viel Energie, dass davon bis dato über 45.000 Bäume angepflanzt werden können.

“Wir sind überwältigt von diesem Erfolg und möchten unseren Gästen ein großes Dankeschön aussprechen – von ihrer aktiven Unterstützung lebt das ganze Projekt”, sagt Volkmar Pfaff, Senior Vice President Operations Mercure bei Accor Germany. Der Aufruf “Hier pflanzen SIE mit Handtüchern Bäume! Fünf wiederverwendete Handtücher entsprechen einem neu gepflanzten
Baum!” verfehlte seine Wirkung nicht und animierte viele umweltbewusste Hotelgäste dazu, ihre Handtücher wieder zu verwenden. “Die Aktion ist ein gutes Beispiel, wie mit relativ einfachen Maßnahmen viel erreicht werden kann”, so Volkmar Pfaff.

Aufforstung in Rumänien
Im Rahmen der Aktion “Plant for the Planet” von Accor werden weltweit verschiedene Aufforstungsprojekte unterstützt. Dabei werden die Aktivitäten aller teilnehmenden Hotels gebündelt – so fließen beispielsweise die Mittel aller nordeuropäischen Hotels in ein Aufforstungsprojekt in Rumänien. Mit den Ersparnissen der deutschen Mercure Hotels wurden in diesem Jahr in
Transsilvanien bereits über 45.000 Bäume finanziert. Damit geht die Wiederaufforstung in einer Region, die nach schwerwiegenden Überschwemmungen und Erdrutschen unter einer gravierenden Entwaldung zu leiden hat, mit großen Schritten voran. Das von Accor beauftragte und auf integrierte Aufforstung spezialisierte Unternehmen Kinomé stellt sicher,
dass das Projekt nachhaltig maximalen Nutzen für die Umwelt und die heimische Bevölkerung hat. Bei den Pflanzaktionen helfen rumänische Schülerinnen und Schüler mit.

Ehrgeizige Ziele
Accor und seine Hotelmarken unterstützen weitere Aufforstungsprojekte im Senegal, in Thailand, Indonesien, Australien, Brasilien und Amerika. Bis zum Jahr 2012 will die Accor-Gruppe weltweit drei Millionen Bäume pflanzen und damit nachhaltig einen Beitrag zum Schutz unserer Erde leisten. “Plant for the Planet” ist angelehnt an das Umweltprogramm der Vereinten Nationen und nur eine von vielen Maßnahmen, mit denen sich Accor und seine Hotelmarken für nachhaltige Entwicklung und gelebten Umweltschutz einsetzten: Als eine der weltweit größten Gruppen in der Hotellerie ist sich Accor seiner sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und initiierte 2006 unter dem Titel “Earth Guest: zu Gast auf der Erde, Gastgeber für die Welt” ein umfassendes Programm für nachhaltige Entwicklung mit Schwerpunkten in den Bereichen Umwelt, Soziales und
Gesundheit. Eine zentrale Rolle spielt die Einführung von Umweltmanagementsystemen – bis Ende des Jahres 2010 sollen
20 Prozent aller Accor Hotels weltweit mit einer Umweltzertifizierung wie Green Globe oder ISO 14001 ausgezeichnet sein.

Foto: Lolo Stürmchen






  • Palma.guide

Adresse
Accor Hospitality Germany GmbH
Direktor PR und Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 89 63002-500