Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4 Slideshow Image 5 Slideshow Image 6

Legacy Concept erlebt Weltpremiere auf der North American International Auto Show in Detroit

18 Dez 2008 [10:50h]    

Legacy Concept erlebt Weltpremiere auf der North American International Auto Show in Detroit

Legacy Concept erlebt Weltpremiere auf der North American International Auto Show in Detroit





  • Palma.guide

Fuji Heavy Industries Ltd. (FHI), Mutterkonzern von Subaru, zeigt auf der North American International Auto Show NAIAS 2009 in Detroit die Weltpremiere des Legacy Concept. Die diesjährige NAIAS ist vom 17. bis 23. Januar 2009 für das Publikum geöffnet (Pressetage 11. bis 13. Januar 2009).

Das Legacy Concept ist ein Konzeptfahrzeug, das die zukünftige Richtung des Legacy-Designs zeigt und gleichzeitig den 20. Geburtstag der Legacy Limousine feiert. Die Karosserie unterstreicht die Sportlichkeit und Dynamik des Fahrzeugs, das von einem 3,6-Liter-Boxermotor mit seinem niedrigem Schwerpunkt angetrieben wird. Ein prägnantes Gesicht und Kotflügelverbreiterungen sorgen für optische Präsenz und sprechen für die Zuverlässigkeit des symmetrischen Allradantriebssystems. Der Innenraum verkörpert Hochwertigkeit und Komfort.

Der Subaru Legacy wurde 1989 weltweit erstmals eingeführt und erlebt 2009 den 20. Jahrestag des Produktionsbeginns. Insgesamt sind mehr als 3,6 Millionen Einheiten* von den Bändern in Gunma, Japan und Lafayette, Indiana (USA) vom Band gelaufen, wobei die Produktion in den USA rund 43 Prozent ausmacht. Weltweit wird der Legacy als eines der Kernprodukte von Subaru hochgeschätzt. Die Gründe dafür sind seine exzellenten Fahrleistungen, sein hoher Sicherheitsstandard und die Zuverlässigkeit, die Subarus berühmtes Symmetrical AWD-System mit dem Boxermotor liefert.

Bild: Subaru






  • Palma.guide

Adresse
www.subaru.de