Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4 Slideshow Image 5 Slideshow Image 6

Volkswagen Mitarbeiter spenden 5000 Euro an Deutsch-Italienischen Freundeskreis

03 Dez 2008 [13:52h]    

Volkswagen Mitarbeiter spenden 5000 Euro an Deutsch-Italienischen Freundeskreis

Volkswagen Mitarbeiter spenden 5000 Euro an Deutsch-Italienischen Freundeskreis





  • Palma.guide

Volkswagen Mitarbeiter spenden 5000 Euro an den Deutsch-Italienischen Freundeskreis in Wolfsburg. Damit kann der gemeinnützige Verein Projekte weiter voranbringen, die Bildung und Kultur miteinander verknüpfen.

Dazu gehören der Mensabetrieb und der Ausbau einer Mediathek an der Deutsch-Italienischen Gesamtschule sowie die Kulturarbeit mit Schülern.

Der Vorsitzende des Konzernbetriebsrates von Volkswagen, Bernd Osterloh, und Betriebsratsmitglied Domenico Lo Presti sowie der Personalleiter des Wolfsburger VW-Werks, Christian Hildebrand, überreichten am Dienstag in der Deutsch-Italienischen Gesamtschule einen symbolischen Spendenscheck an die beiden Vereinsvorsitzenden, Hans Karweik und Filippina Virzi.

„Volkswagen ohne unsere italienischen Kolleginnen und Kollegen? Das ist für mich unvorstellbar. Sie haben die Entwicklung von Werk und Stadt wesentlich mitgeprägt. Wenn es ein gelungenes Beispiel für Integration gibt, dann findet man es bei Volkswagen und hier in Wolfsburg. Aber Integration heißt nicht, die eigene Identität aufzugeben. Deshalb wollen wir mit unserer Spende dazu beitragen, bei jungen Deutschen und Italienern das Interesse für die italienische Sprache, Geschichte, Kultur und Gegenwart zu wecken oder zu erhalten”, sagte Osterloh.

Hildebrand betonte: „Volkswagen ist ein Unternehmen, das wie kaum ein anderes für Internationalität steht. Daher ist es uns ein großes Anliegen, dass sich Menschen aus unterschiedlichen Kulturen begegnen und füreinander Verständnis entwickeln. Dies ist am Arbeitsplatz ebenso wichtig wie in der Freizeit.” Im Wolfsburger Stammwerk von Volkswagen arbeiten Beschäftigte aus über 70 Nationen zusammen. Die italienischen Mitarbeiter stellen nach ihren deutschen Kollegen die zweitstärkste Nationalitätengruppe.

Der 1994 gegründete Freundschaftsverein fördert in Wolfsburg die Deutsch-Italienische Gesamtschule und am Gymnasium Kreuzheide den italienischen Sprachunterricht. Darüber hinaus werden Ausstellungen, Schülerauftritte einer Tarantella-Tanzgruppe, eines Chores und einer Schauspielgruppe der Comedia dell’ arte sowie Vorträge ermöglicht.

Belegschaftsspende 2008
Die Mitarbeiter von Volkswagen in Wolfsburg haben in diesem Jahr rund 270.000 Euro als Belegschaftsspende gesammelt. Sie kommt 43 Einrichtungen und Organisationen in Wolfsburg sowie in den Landkreisen Gardelegen, Gifhorn, Helmstedt, Peine und Uelzen zu Gute. Damit können langfristige Projekte und dringend benötigtes Material finanziert werden.

Bild: Volkswagen






  • Palma.guide

Adresse
www.volkswagen.com