Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4 Slideshow Image 5 Slideshow Image 6

Bild am Sonntag kürt die beste umweltfreundliche Automobil-Innovation: Grünes Lenkrad für Mercedes-Benz – BlueTEC-Dieseltechnologie entlastet die Natur

07 Nov 2008 [10:35h]    





  • Palma.guide

Die von Mercedes-Benz entwickelte BlueTEC-Technologie für Dieselfahrzeuge ist die beste Umwelt-Innovation für Automobile und entlastet die Natur nachhaltig. Dafür zeichnete das große Sonntagsblatt „Bild am Sonntag“ (BamS) den Stuttgarter Premiumhersteller mit dem Grünen Lenkrad aus.

BlueTEC ist die sauberste Dieseltechnik der Welt, denn sie setzt die Stickoxid-emissionen drastisch herab – die einzige Abgaskomponente, die heute bei Dieselmotoren prinzipbedingt noch über dem Wert von Benzinern liegt. Damit hat die BlueTEC-Technologie nach der Überzeugung der Leser von Bild am Sonntag und einer fachkundigen Jury das größte ökologische Potenzial unter allen aktuellen umweltfreundlichen Automobil-Innovationen.
Das BlueTEC-Konzept hat sich in der Praxis bewährt und besteht aus verschiedenen von den Mercedes-Ingenieuren sorgfältig aufeinander abgestimmten technischen Schritten. Innermotorische Maßnahmen minimieren die Rohemissionen, Oxidationskatalysator und Partikelfilter übernehmen die effektive Nachbehandlung des Abgases, und ein NOx-Speicher-Kat sowie ein spezieller SCR-(Selective Catalytic Reduction)-Kat reduzieren schließlich höchst wirkungsvoll die Stickoxide.
Das gesamte Maßnahmenpaket bewirkt vorbildliche Werte in allen Abgasbestandteilen. Die NOx-Grenzwerte der EU5-Norm werden mit der BlueTEC-Technologie deutlich unterschritten. Sie bietet sogar das Potenzial, die künftige EU6-Norm zu erfüllen. BlueTEC ist aber nicht nur die sauberste Dieseltechnik der Welt, ihr niedriger Realverbrauch hilft auch den Kunden, Kraftstoff zu sparen und damit den CO2-Ausstoß zu reduzieren.
In Europa bietet Mercedes-Benz derzeit mit dem E 300 BlueTEC den weltweit saubersten und sparsamsten EU5-Diesel der Business-Klasse an. Weitere Modelle werden folgen. Sein Pendant für den US-Markt, der E 320 BlueTEC, wurde zum „2007 World Green Car“ gewählt. Außerdem sind in den USA bereits die SUVs der R-, ML- und GL-Klasse mit der prämierten BlueTEC-Technologie zu haben.
Bild am Sonntag verlieh das Grüne Lenkrad dieses Jahr zum zweiten Mal. Zunächst hatten die Leser des großen Sonntagsblatts per Internet, Hotline, SMS oder auf dem Postweg über die beste umweltfreundliche Automobil-Innovation abgestimmt. Danach prüften im Auftrag von BamS Umweltexperten die Auto-Ökoideen, die in der Vorauswahl die meisten Stimmen der Leser erhalten hatten. Zur hochkarätigen Jury gehörten unter anderem Bundesumweltminister Sigmar Gabriel, die Fraktionsvorsitzende der Grünen Renate Künast, VDA-Präsident Matthias Wissmann sowie hochrangige Vertreter deutscher Umweltschutzverbände und Automobilclubs.
Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter von Mercedes-Benz Cars, nahm die Auszeichnung bei einem Festakt in Berlin entgegen. Der frischgebackene Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hatte das Grüne Lenkrad zuvor in einem elektrisch angetriebenen smart fortwo auf die Bühne gefahren – dieses Elektrofahrzeug belegte übrigens bei der Wahl zum Grünen Lenkrad den dritten Platz und unterstrich damit die Spitzenstellung von Mercedes-Benz Cars bei der Entwicklung von umweltfreundlichen Technologien für die individuelle Mobilität der Zukunft.





  • Palma.guide

Adresse
www.daimler.com