Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4 Slideshow Image 5 Slideshow Image 6

Fahrzeugdiagnose muss EU-Abgasnormen entsprechen

04 Nov 2008 [12:23h]    





  • Palma.guide

Angesichts strengerer Emissionsgrenzwerte für Kraftfahrzeuge werden On-Board-Diagnose (OBD) und besonders On-Board-Messsysteme (OBM) immer wichtiger.

Bereits in der Fahrzeugentwicklung spielen sie eine zentrale Rolle, doch es geht um einen ganzheitlichen Ansatz: „Die Information aus dem Entwicklungsbereich über die Applikation bis zu After Sales und Diagnosepraxis ist für alle Beteiligten von hohem Interesse und Wert. Nur so können die Anforderungen einheitlich und stimmig umgesetzt werden“, sagt Hans Jürgen Mäurer von Dekra im Vorfeld des Internationalen CTI Forums „On-Board-Diagnose auf dem europäischen Markt“, das am 9. und 10. Dezember in Stuttgart stattfindet. Auf der Veranstaltung spricht Mäurer über die Anwendung von OBD im Rahmen der Hauptuntersuchung. Weitere Themenschwerpunkte sind die neuen Emissionsvorgaben für Pkw und Lkw, OBD/OBM-Messungen im Pkw und Non-Road-Einsatz sowie moderne Werkzeuge und Einsatz von ODX-Beschreibungen zur Entwicklung der OBD-Funktion. Auch die Grenzen der Überwachungstechnologien von Dieselrußabgasen und OBD im Nutzfahrzeugbereich werden betrachtet. Das Veranstaltungsprogramm ist im Internet abrufbar unter: http://www.car-training-institute.com/obd/?ots-presse .

Klaus Steininger von der Europäischen Kommission stellt die Anforderungen, Umsetzung und Leitlinien für OBD-Systeme in den Emissionsnormen Euro 5/6 und Euro VI vor. Stefan Rodt vom Umweltbundesamt geht auf Ziele, Rahmenbedingungen und Trends der internationalen Abgasgesetzgebung ein. Paul Greening von der European Automobile Manufacturers Association erläutert die Entwicklung der OBD-Gesetzgebung. Über die Zuverlässigkeit von ODB-Strategien aus Herstellersicht referieren Hennion Dominique und Joseph Regnard de Lagny von Renault. Matthias Weber von Continental Engineering Services beleuchtet OBD für Hybridabtriebe. Den Einfluss der Europäischen On-Board-Diagnose (EOBD) V/VI auf die OBD-Ottomotorapplikation erklärt Dennis Kortenoeven von FEV Motorentechnik.






  • Palma.guide

Adresse
Carsten M. Stammen
Pressereferent
Car Training Institute
Ein Geschäftsbereich der IIR Deutschland GmbH
Westhafenplatz 1
D-60327 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0) 69 / 244 327-3390
E-Mail: carsten.stammen@car-training-institute.com