Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4 Slideshow Image 5 Slideshow Image 6

Rekordbeteiligung beim »Innovations- und Umweltpreis«

22 Okt 2008 [16:17h]    





  • Palma.guide

Die Beteiligung war überwältigend: 51 Bewerbungen von 42 Unternehmen wurden diesmal für den ADAC-Preis »Gelber Engel« 2009 in der Kategorie »Innovation und Umwelt« eingereicht.

Ein Rekord seit dem Bestehen des ADAC-Preises! „Dies zeigt uns, welch große Wertschätzung unserer Auszeichnung inzwischen entgegengebracht wird“, betont ADAC-Präsident Peter Meyer.

Eine hochkarätige Jury aus Mitgliedern des ADAC-Präsidiums sowie den Präsidenten von VDA, VDIK und ZDK wird in einigen Wochen entscheiden, wer am 15. Januar 2009 in München die begehrte Trophäe in den Händen halten wird.

In der Kategorie »Innovation und Umwelt« werden herausragende Initiativen, Projekte oder Innovationen aus den Bereichen Verkehrs- und Automobilsicherheit, Umweltschutz im Straßenverkehr und in der Automobilentwicklung ausgezeichnet. Bewerben konnten sich Institutionen, Verbände, Institute oder Unternehmen. Voraussetzung ist, dass die Neuerungen schon erfolgreich in die Praxis umgesetzt wurden.

Bislang erhielten folgende Firmen den »Gelben Engel« in der Kategorie »Innovation und Umwelt«: Bosch für das vorausschauende Bremssystem Predictive Safety Systems (2005), DaimlerChrysler für seine Abgasreinigungstechnologie BlueTec (2006) sowie für den Lkw Active Brake Assist (2007) und die Volkswagen AG für den 1,4l-TSI-Motor mit Doppelkupplungsgetriebe DSG (2008).

Der „Gelbe Engel“ wird 2009 in folgenden fünf Kategorien vergeben: »Auto«, »Marke«, »Qualität«, »Innovation und Umwelt« und »Persönlichkeit«.






  • Palma.guide

Adresse
www.adac.de