Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4 Slideshow Image 5 Slideshow Image 6

ElektronikerIn oder vielleicht doch MechatronikerIn?

21 Okt 2008 [09:36h]    

ElektronikerIn oder vielleicht doch MechatronikerIn?

ElektronikerIn oder vielleicht doch MechatronikerIn?





  • Palma.guide

Rund um den Tag der Lehre, am 16. Oktober, luden die ÖBB ein, die elf Lehrwerkstätten in ganz Österreich einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Das Interesse war groß: Rund 1.000 BesucherInnen nutzten die Möglichkeit, um mehr über eine technische Lehre bei den ÖBB zu erfahren. Vorort konnten die Jugendlichen ihr technisches Geschick unter Beweis stellen und natürlich auch mit den Lehrlingen selbst reden.

Zu Besuch in den ÖBB-Lehrwerkstätten
„Was macht eigentlich eine MechatronikerIn? Welche Einstiegsvoraussetzungen muss ich mitbringen, um eine Lehrstelle zu bekommen? Welche Ausbildungsmodule muss ich absolvieren und was erwartet mich bei der Berufsausbildung? Diese und viele andere Fragen wurden bei den Besuchen in den Lehrwerkstätten gestellt“, erzählt Günter Hell, Leiter des ÖBB-Lehrlingswesens.
Jugendliche, Eltern und auch ganze Schulklassen nutzten von 15. bis 17. Oktober die Chance eine ÖBB-Lehrwerkstätte einmal von innen zu sehen. Dabei konnten auch einige Maschinen selbst ausprobiert und den Lehrlingen vor Ort direkt Fragen gestellt werden. „Seit September haben wir mit 1.770 Lehrlingen einen neuen historischen Rekord erreicht. Wer sich für eine ÖBB-Lehre interessiert, kann sich seit 16. Oktober wieder bewerben“, so Franz Nigl, Geschäftsführer der ÖBB-Dienstleistungs GmbH und ÖBB-Personalchef. Alle Infos dazu gibt es auf www.oebb.at/dlg bei Karriere und Jobs.

18 Lehrberufe zur Wahl
13 technische und 5 kaufmännische Lehrberufe stehen bei den ÖBB zur Auswahl. Die Ausbildung der technischen Lehrlinge erfolgt in elf Lehrwerkstätten in ganz Ös-terreich. Zusätzlich gibt es fünf Lehrlingsheime. Sie bieten nicht nur Unterbringung und Verpflegung, sondern auch jede Menge gemeinsamer Freizeitmöglichkeiten so-wie individuelle Betreuung.

Lehre mit Matura – beides ist möglich
ÖBB-Lehrlinge mit besonders guten Leistungen haben die Möglichkeit, bereits parallel zur Lehrausbildung Teile der Berufsreifeprüfung bzw. HTL-Matura abzulegen. Für ihr zusätzliches Engagement werden die Jugendlichen mit einem Prämiensystem und teilweiser Kostenübernahme unterstützt.

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister
Als umfassender Mobilitätsdienstleister sorgt der ÖBB-Konzern österreichweit für die umweltfreundliche Beförderung von Personen und Gütern. Mit rund 43.000 MitarbeiterInnen und Gesamterträgen von 5,7 Mrd. EUR ist der ÖBB-Konzern ein wirtschaftlicher Impulsgeber des Landes. Im Jahr 2007 wurden von den ÖBB 447 Mio. Fahrgäste und 97 Mio. Tonnen Güter transportiert. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.

Bild: OEBB






  • Palma.guide

Adresse
Bettina Gusenbauer
ÖBB-Holding AG
Konzernkommunikation
Tel: +43 (0)664 617 36 55
E-Mail: bettina.gusenbauer@oebb.at
www.oebb.at