Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4 Slideshow Image 5 Slideshow Image 6

Namhafte internationale Automotive-Partner unterstützen Scuderi Group in der Entwicklung des Druckluft-Hybrid-Motors

26 Sep 2008 [10:28h]    





  • Palma.guide

Die Scuderi Group arbeitet mit namhaften internationalen Unternehmen aus der Automobilindustrie zusammen, um den Scuderi Druckluft-Hybrid-Motor zu entwickeln, der voraussichtlich verbrauchseffizienteste interne Verbrennungsmotor der Welt.

Der Bau eines Prototypen des Scuderi-Motors auf Basis eines Ottomotors soll bis Ende des Jahres fertig gestellt sein.

Zu den wichtigsten Forschungs- und Entwicklungs-Partnern zählen:

   – Bosch Engineering, Abstatt bei Heilbronn: Entwickelt zusammen
     mit der Scuderi Group das Einspritz-System für die
     Druckluft-Hybrid-Motortechnologie.

   – Mahle, Stuttgart, einer der weltgrößten Automobilzulieferer:
     Mahle liefert die Kolben für den Scuderi Motor.

   – Schaeffler Group, Herzogenaurach, Hersteller von
     Präzisionsteilen für Motoren: Schaeffler steuert die Technik für
     das Ventilantriebssystem bei.

   – Cargine Engineering, Stockholm, Schweden, entwickelt Technologie
     für Verbrennungsmotoren: Der Scuderi Druckluft-Motor nutzt die
     Hydro-mechanische Ventilsteuerung von Cargine für seinen
     innovativen Split-Cycle-Motoraufbau und die Überleitungskammer.

   – Convergent Science, Middleton, Wisconsin, USA. Das Unternehmen
     hat die Computational Fluid Dynamics (CFD) Software entwickelt,
     um Computer-Simulationen zu analysieren: Convergent unterstützt
     die Scuderi Group und das unabhängige Forschungslabor mit seinen
     wichtigen CFD-Studien.

   – Gates Corporation, Automobilzulieferer aus Denver, Colorado,
     USA: Gates liefert die Keilriemen für den Scuderi Motor.

„Unsere Forschungs- und Entwicklungspartner sind ein entscheidender Erfolgsfaktor für die erfolgreiche Entwicklung des Scuderi Motors“, sagte Sal Scuderi, Präsident der Scuderi Group. „Ihre Expertise und technologischen Innovationen ermöglichen es uns, kontinuierlich alle Meilensteine der Entwicklung zu erreichen.“

Der Scuderi Motor

Der Scuderi Split Cycle Motor wird nach heutigem Kenntnisstand signifikante Verbesserungen im Hinblick auf Leistung, Effizienz und Umweltschutz bringen. Die Ergebnisse der Modellierung und Tests auf dem neuesten technischen Stand zeigen:

   – Signifikant höhere Kraftstoff-Ersparnisse im Vergleich zu
     derzeitigen konventionellen Motoren
   – Bis zu 80 Prozent weniger Stickoxid-Emissionen als heutige
     Benzin- und Diesel-Motoren
   – Verbesserte Leistung von Hybrid-Motoren
   – Drehmoment und Leistung deutlich höher als bei konventionellen
     Motoren
   – Minimal höhere Fertigungs- und Montagekosten durch den Einsatz
     von vergleichbaren oder gleichen Komponenten

Die Ergänzung eines kleinen Druckluft-Speichertanks und wenigen Kontrollelementen, die lediglich einige hundert Euro kosten, ermöglicht es dem Scuderi Motor, die Energie wiederzugewinnen, die üblicherweise verloren geht, wenn ein Fahrzeug abbremst. Um dieses Prinzip in einem Elektro-Hybrid-Fahrzeug anzuwenden, ist ein komplexes elektrisches System erforderlich, das tausende von Euro kostet und aus Generatoren, Motoren und Batterien besteht. Darüber hinaus kann der Scuderi Druckluft-Hybrid-Motor – im Gegensatz zu Elektro-Hybrid-Motoren – auch die Energie aus dem Motorabgasstrom speichern.






  • Palma.guide

Adresse
Christian Hoenicke / Matthias Adel
Cohn & Wolfe Public Relations
Tel.: +49 69 7506-1581 / -1299
christian.hoenicke@cohnwolfe.com