Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4 Slideshow Image 5 Slideshow Image 6

DB Systemtechnik und Balfour Beatty Rail kooperieren bei Vermarktung von Messtechniken

25 Sep 2008 [12:39h]    





  • Palma.guide

Deutsche Bahn und Balfour Beatty Rail (BBR) haben gestern auf der InnoTrans, der Schienenverkehrsleitmesse in Berlin, einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Inhalt des Vertrages ist die Vermarktung von Spezialmesstechnik der DB zur Prüfung von Kontaktkräften zwischen Stromabnehmern und Oberleitungen sowie zur Erfassung der Fahrdrahtlage.

Durch diese zentralen Messsysteme der DB ergänzt Balfour Beatty Rail, München, ihr Geschäftsportfolio im Bereich Oberleitungssysteme durch ein komplettes Programm an Prüfdienstleistungen für Zulassung und Instandhaltung, wie es international von Eisenbahn-Infrastrukturgesellschaften nachgefragt wird.

Die Kontaktkraftmesstechnik und eine optische Messeinrichtung zur Erfassung der Fahrdrahtlage wurden von DB Systemtechnik München, Europas größtem Kompetenzzentrum für Bahntechnik und Ingenieurdienstleistungen im Systemverbund Bahn, entwickelt. Sie sind Teil der verantwortungsbewussten DB-Philosophie, Eisenbahnverkehr sicher, zuverlässig und wirtschaftlich zu betreiben. Zunehmend wird dieses technische Know-how der Deutschen Bahn aufgrund Qualität und Leistung weltweit auch von anderen Bahnen nachgefragt.

„Über die Vermarktung an Dritte stärken wir die Basis unserer eigenen Ingenieurskompetenz und können Kosten im Systemverbund Bahn für den Eisenbahnbetrieb und den Konzern einsparen“, sagt Dr. Lutz Bücken, Generalbevollmächtigter Systemverbund Bahn. „Sowohl unsere Spezial-Messsysteme als auch unsere Dienstleistungen für Oberleitungssysteme wollen wir jetzt über Balfour Beatty Rail vermarkten.“

Balfour Beatty Rail als führender Anbieter und Ersteller von Bahnsystemen wird diese Kooperation mit seinen internationalen Vertriebsaktivitäten und Kompetenzen für Projektmanagement unterstützen. „Durch unser gemeinsames Know-how sowie unsere umfassenden Referenzen und Anwendungsmöglichkeiten soll diese Kooperation erfolgreich den Zugang zu internationalen Märkten sichern“, so Dr. Eckard Martin, Geschäftsführer der Balfour Beatty Rail in Deutschland und Österreich.

Mit der von der DB entwickelten Messtechnik wird die im Eisenbahnbetrieb so sensible Schnittstelle zwischen Stromabnehmer und Oberleitung präzise und parallel zu anderen Prüfprozessen untersucht. Das konzentriert das Instandhaltungsprogramm von Bahnbetreibern und Infrastrukturgesellschaften, schafft Synergien, spart Kosten und ist somit hoch effizient. Die Prüfeinrichtung wurde von DB Systemtechnik selbst entwickelt, weil es Geräte dieser Art nicht von der Stange gibt.






  • Palma.guide

Adresse
Herausgeber: Deutsche Bahn AG
Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin, Deutschland
Verantwortlich für den Inhalt: Konzernsprecher/
Leiter Unternehmenskommunikation
Oliver Schumacher