Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4 Slideshow Image 5 Slideshow Image 6

475 neue Auszubildende bei der Deutschen Bahn in Bayern

02 Sep 2008 [09:29h]    

475 neue Auszubildende bei der Deutschen Bahn in Bayern

475 neue Auszubildende bei der Deutschen Bahn in Bayern





  • Palma.guide

Gestern nahmen 2.800 Schulabsolventen deutschlandweit eine Berufsausbildung bei der Deutschen Bahn auf. Insgesamt bildet das Unternehmen über alle Lehrjahre hinweg 8.100 junge Menschen in mehr als 25 Berufen aus, davon 475 in Bayern, vor allem in München und Nürnberg.

Die Bandbreite der Ausbildungsangebote reicht von Verkehrsberufen über kaufmännisch-serviceorientierte und gewerblich-technische Berufe bis zu IT-Berufen. In Bayern sind hier die Berufe Eisenbahner im Betriebsdienst, Fachrichtung Lokführer und Transport und Elektroniker für Betriebstechnik die zahlenmäßig stärksten Ausbildungsberufe.

Über 200 Abiturienten bundesweit haben sich für ein duales Studium an einer Berufsakademie oder Fachhochschule bzw. Universität immatrikuliert. Im BWL-, IT- oder ingenieurwissenschaftlichen Bereich werden dort Studiengänge mit regelmäßigen Praxiseinsätzen bzw. einer integrierten Berufsausbildung bei der DB angeboten. So werden die Studenten für den Berufseinstieg fit gemacht. Die Absolventen sind mit diesem Mix optimal auf die spätere Tätigkeit bei der DB vorbereitet und haben vielfältige Karrieremöglichkeiten im Konzern.

Margret Suckale, Vorstand Personal und Dienstleistungen der DB Mobility Logistics AG, betonte: „Die neuen Auszubildenden bringen frischen Wind in unser Unternehmen. Neben dem unternehmerischen Denken trainieren sie Kundenorientierung, Selbstständigkeit und Teamgeist. Damit sind sie nicht nur für den Konzern ein Gewinn, sondern vor allem für unsere Kunden.“

Norbert Hansen, Vorstand Personal der Deutschen Bahn AG, legte Gewicht auf die gesellschaftliche Verantwortung der DB als Arbeitgeber: „Die DB hat über Jahre hinweg kontinuierlich Ausbildungsplätze angeboten und den jugendlichen Nachwuchs mit einer Vielzahl an Programmen und Projekten wie „Bahn-Azubis gegen Hass und Gewalt“ unterstützt. Als einer der größten Ausbilder Deutschlands sichern wir die Zukunft unseres Unternehmens und stärken den Ausbildungsstandort Deutschland.“

Auch nach ihrer Ausbildung haben die Jugendlichen sehr gute Perspektiven für ihre weitere berufliche Entwicklung bei der DB. Jeder Auszubildende, der seine Ausbildung mit guten Leistungen abschließt und mobil ist, erhält ein Übernahmeangebot – das sind rund 85 Prozent aller Auszubildenden.

Informationen über eine Berufsausbildung sowie das duale Studium bei der Deutschen Bahn sind unter www.db.de/schueler abrufbar.

Bild: DB






  • Palma.guide

Adresse
Herausgeber: Deutsche Bahn AG
Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin, Deutschland
Verantwortlich für den Inhalt: Konzernsprecher/
Leiter Unternehmenskommunikation
Oliver Schumacher