Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4 Slideshow Image 5 Slideshow Image 6

Neue Anzeigetafeln im Altenburger Bahnhof

29 Aug 2008 [10:19h]    





  • Palma.guide

Gestern stellte Michael Wolf, Oberbürgermeister der Stadt Altenburg, gemeinsam mit Vertretern der Deutschen Bahn das neu installierte Informationssystem im Bahnhof der Skatstadt vor.

Mit einem Investitionsvolumen von rund 800.000 Euro wurden die Displays in der Bahnhofshalle und auf den Bahnsteigen installiert. 600.000 Euro kamen vom Bund, 130.000 Euro vom Freistaat Thüringen und 70.000 Euro von der Deutschen Bahn.

Die digitalen Anzeigetafeln lösen die über 30 Jahre alten bisherigen Anzeigen ab. Die neue Fahrgastinformationsanlage (FIA), so der Fachbegriff, ist mit einer großen Anzeigetafel in der Bahnhofshalle und mit weiteren fünf kleineren Tafeln auf den Bahnsteigen ausgerüstet. Die Steuerung der Anlage erfolgt automatisch durch Computer, die mit den Fahrplandaten gespeist sind. An den Gleisen sind Sensoren angebracht, mit denen die Anzeigen selbstständig gelöscht werden, sobald der Zug den Bahnsteigbereich verlassen hat. Bedient wird die Anlage von den Zugansagern in Saalfeld, die bei Abweichungen vom Fahrplan die veränderten Ankunfts- und Abfahrtszeiten in die FIA eingeben.

Die Information von Reisenden hat für die Bahn eine große Bedeutung. Geschaffen wurde ein Reisenden-Informationssystem (RIS). Dazu sind Zug­chefs in den ICE- und IC-Zügen und  die Kundenbetreuer im Nahverkehr mit einem RIS-Communicator, einem Taschencomputer mit Mobilfunk-Technik, ausgerüstet. Die Zugbegleiter sind damit  in der Lage, auf SMS-Basis mit der Transportleitung zu kommunizieren. Sie erhalten Informationen über den Lauf ihres Zuges und die Ursache etwaiger Unregelmäßig­keiten. Umgekehrt können sie  Mel­dungen an die Transport­leitung  absetzen, beispielsweise die Anzahl Anschlussreisender für die weiteren Stationen des Zuges. Mit Hilfe dieser Daten können kurzfristig Dispositionsmaßnahmen getroffen und umgehend an die Betei­ligten kommuniziert werden.

In diese Informationskette sind auch die Ansager und Servicemitarbeiter der Bahnhöfe ein­gebunden, um den Wartenden auf den Bahnsteigen die  gleichen Informationen geben zu können. Auf der DB Homepage www.bahn.de liefern die Ankunfts- und Abfahrtstafeln für Bahnhöfe aktuelle Fahr­plandaten für den Prognosezeitraum der nächsten 60 Minuten. Besitzer WAP-fähiger Handys und anderer mobiler Endgeräte, wie zum Beispiel PDA, können diese Informationen auch mobil unter mobile.bahn.de bzw. pda.bahn.de abrufen. Reisende und Abholer können so schon frühzeitig online erfahren, ob ihr Zug pünktlich ist beziehungsweise mit welcher Verspätung zu rechnen ist.






  • Palma.guide

Adresse
Herausgeber: Deutsche Bahn AG
Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin, Deutschland
Verantwortlich für den Inhalt: Konzernsprecher/
Leiter Unternehmenskommunikation
Oliver Schumacher