Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4 Slideshow Image 5 Slideshow Image 6

Die Bahn modernisiert den Essener Hauptbahnhof

14 Aug 2008 [10:02h]    





  • Palma.guide

Ab September wird der Essener Hauptbahnhof mit einem Investitionsvolumen von 57 Mio. Euro umfassend saniert. Bis zum Beginn des europäischen Kulturhauptstadtjahres im Jahr 2010 wollen das Land Nordrhein-Westfalen, die Stadt Essen und die Deutsche Bahn AG die Modernisierung des Essener Hauptbahnhof als gemeinsames Projekt umsetzen.

Das Bahnhofsprojekt umfasst die Sanierung des Empfangsgebäudes und der Verkehrsstation. Im komplett umgestalteten Empfangsgebäude wird ein neuer Dienstleistungsbereich mit modernem Branchenmix geschaffen. Der Zugang zu den Bahnsteigen erfolgt während der Bauzeit über die vorhandenen Personentunnel West und Ost. Auf der Südseite  des Empfangsgebäudes entsteht ein neuer Pavillon als Entree in den Bahnhof, auf der Bahnhofsnordseite erfolgt die Umgestaltung des Vordachs und der Platzsituation. Die ebenfalls erneuerten Bahnsteige sind künftig durch fünf neue Aufzüge barrierefrei erreichbar. Auch die Bahnsteigdächer werden umfassend modernisiert.

Ab September ist die Bahnhofshalle für den Publikumsverkehr nicht mehr zugänglich. Innerhalb eines engen Terminplans wird die komplette Halle entkernt, um Fahrtreppen, Aufzüge, Lautsprecher, ein neues Wegeleitsystem und weitere technische Anlagen zu errichten. „Der Zugverkehr rollt während der Umbauarbeiten weiter, sagt Peter Kradepohl, Regionalbereichsleiter West der DB Station&Service AG. Wir wollen die Auswirkungen auf die Reisenden während der Bauzeit so gering wir möglich halten. Unsere Reisenden werden sicher an der Baustelle vorbei zu den Zügen geleitet, unseren Kundenservice bieten wir in vollem Umfang auch während der Umbauphase“.

Bauvorbereitende Maßnahmen starten bereits ab 18. August 2008. Die Serviceeinrichtungen der Bahn, wie das Reisezentrum, der Service Point und die Kundentoiletten werden in Containern auf dem Bahnhofsvorplatz eingerichtet. Auch die Bahnhofsmission, der Bäcker, LeCroBac und Ditsch, sowie der Buchhandel beziehen ab Monatmitte Container am Vorplatz.

Während der gesamten Bauzeit wird Max Maulwurf, das Baumaskottchen der Bahn, die Arbeiten im Bahnhof begleiten. Bereits am Freitag, 15. August, von 14 bis 18 Uhr, lädt er zu einem BahnBau-Treff in den Essener Hauptbahnhof ein. Dort haben die Essener und alle Reisenden die Gelegenheit, sich über das Bauprojekt zu informieren und wie man bis Ende 2009 dennoch ungehindert die Züge erreicht.






  • Palma.guide

Adresse
Herausgeber: Deutsche Bahn AG
Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin, Deutschland
Verantwortlich für den Inhalt: Konzernsprecher/
Leiter Unternehmenskommunikation
Oliver Schumacher