Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4 Slideshow Image 5 Slideshow Image 6

Haltepunkt Heimeranplatz wird barrierefrei

07 Aug 2008 [12:39h]    





  • Palma.guide

Der Haltepunkt Heimeranplatz wird barrierefrei ausgebaut. Rund 3,55 Millionen Euro werden hierfür bereitgestellt. Der Umbau erfolgt unter dem „rollenden Rad“ und soll im Sommer 2009 beendet sein.

Im Rahmen eines Termins auf der Baustelle erläuterte Heiko Hamann, Bahnhofsmanager München, DB Station&Service AG, die umfangreichen Bauaktivitäten.

Heiko Hamann: „Nach Abschluss der Umbauarbeiten gelangen mobilitätseingeschränkte Reisende aber auch Fahrgäste mit Kinderwagen, Fahrrad oder schwerem Gepäck bequem zum Zug. Damit können wir die Attraktivität im Regionalverkehr steigern. Der barrierefreie Ausbau am Haltepunkt am Heimeranplatz ist Bestandteil des „100 Millionen Euro-Vertrages“ zum barrierefreien Ausbau der S-Bahnstationen im Raum München. An dieser Stelle möchte ich mich auch beim Freistaat Bayern für die gute Zusammenarbeit bedanken.“

Am Heimeranplatz wird der vorhandene Mittelbahnsteig auf 0,96 Meter erhöht und dem Einstiegsniveau der Züge angepasst. Außerdem wird der Bahnsteig mit einem so genannten „Blindenleitsystem“ ausgestattet. In den Boden gefräste Rillen erleichtern sehbehinderten Menschen, die einen Taststock nutzen, die Orientierung. Ein Aufzug wird die Station barrierefrei erschließen. Außerdem soll das Bahnsteigdach neu gebaut sowie die Treppeneinhausung am Zugang Garmischer Straße erneuert werden. Die Rolltreppe am Zugang zur U-Bahn wird zurück gebaut. Eine neue Beleuchtungs- und Beschallungsanlage sowie neues Bahnsteigmobiliar und Schilder ergänzen den Stationsausbau.

Im Zusammenhang mit den Baumaßnahmen müssen leider zeitweise die Zugänge „Garmischer Straße Nord“ (voraussichtlich 7. August 2008 bis voraussichtlich Ende 2008), „U-Bahn“ (voraussichtlich 9. März 2009 bis voraussichtlich Mitte Mai 2009) und „Garmischer Straße Süd“ (voraussichtlich 9. März bis voraussichtlich Ende April 2009) gesperrt werden.

Im September 2008 sowie im November 2008 kommt es vereinzelt zu Einschränkungen im S-Bahnverkehr. Hierüber werden die Fahrgäste aktuell informiert. Die Deutsche Bahn bittet bereits vorab um Verständnis für die unvermeidbaren Behinderungen und eine erhöhte Lärmentwicklung aufgrund der Bauarbeiten.






  • Palma.guide

Adresse
Herausgeber: Deutsche Bahn AG
Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin, Deutschland
Verantwortlich für den Inhalt: Konzernsprecher/
Leiter Unternehmenskommunikation
Oliver Schumacher