Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4 Slideshow Image 5 Slideshow Image 6

Mike Horn und Mercedes-Benz stellten weltweites Nachhaltigkeitsprojekt in Hamburg vor: Die PANGAEA: Einzigartige Expedition für die Umwelt

26 Jun 2008 [12:55h]    

Mike Horn und Mercedes-Benz stellten weltweites Nachhaltigkeitsprojekt in Hamburg vor: Die PANGAEA: Einzigartige Expedition für die Umwelt

Mike Horn und Mercedes-Benz stellten weltweites Nachhaltigkeitsprojekt in Hamburg vor: Die PANGAEA: Einzigartige Expedition für die Umwelt





  • Palma.guide

Zwei Tage lang präsentierte sich das größte jemals gebaute Expeditions-Segelschiff PANGAEA im Museumshafen Oevelgönne in Hamburg. Zahlreiche Hamburger nutzten die Gelegenheit, um den außergewöhnlichen Zweimaster bei seinem einzigen Stopp in Deutschland zu besichtigen und sich über die weltweite PANGAEA Expedition von Mike Horn zu informieren.

Vier Jahre wird der Abenteurer die Welt umsegeln und gemeinsam mit Jugendlichen aus aller Welt ökologische und soziale Projekte umsetzen – vom Nordpol bis zum Südpol, vom Amazonas bis in die Wüste Gobi. Die Expedition startet im Oktober und wird von Mercedes-Benz als exklusivem Partner und Hauptsponsor unterstützt. Unter dem Leitmotto „explore – learn – act“ wollen Mike Horn und Mercedes-Benz insbesondere junge Menschen für einen aktiven Beitrag zum Schutz der Umwelt und zum Erhalt der natürlichen Ressourcen motivieren.
 
„Die Philosophie und das Ziel der PANGAEA Expedition stimmen perfekt mit dem Nachhaltigkeitsansatz von Mercedes-Benz überein. Daher unterstützen wir dieses einzigartige Nachhaltigkeitsprojekt“, erläuterte Dr. Olaf Göttgens, Vice President Brand Communications Mercedes-Benz Cars. „Zum einen geht es darum, sich aktiv für den Umwelt- und Klimaschutz einzusetzen und zum anderen insbesondere junge Menschen, die die Welt von morgen gestalten werden, für die Bewahrung der natürlichen Ressourcen zu sensibilisieren.“ Mit TrueBlueSolutions verfolgt Mercedes-Benz eine ganzheitliche Nachhaltigkeitsstrategie und hat wegweisende Technologien auf dem Weg zum emissionsfreien Fahren entwickelt.
Das griechische Wort PANGAEA bedeutet „Alles ein Land“ und ist die Bezeichnung für den letzten globalen Superkontinent, der vor 250 Millionen Jahren auf der Erde existierte. Entsprechend wird das Segelschiff PANGAEA auf allen heutigen fünf Kontinenten einschließlich Nord- und Südpol Station machen. Insgesamt 144 Jugendliche werden Mike Horn in verschiedenen multinationalen Teams begleiten und an den einzelnen Stationen Projekte zum Schutz der Umwelt und zur Verbesserung der Lebenssituation der Menschen vor Ort initiieren und umsetzen. „Die Jugendlichen sollen durch die Projektarbeit verstehen, welche Auswirkungen das menschliche Handeln auf Umwelt und Natur hat, und aktiv mitarbeiten, um unseren Planeten für kommende Generationen zu schützen“, so Mike Horn. Die Projekte werden von unterschiedlichen pädagogischen Partnern der PANGAEA Expedition, Universitäten sowie internationalen Organisationen ausgewählt und begleitet. An verschiedenen Landstationen wird Mercedes-Benz die Projektteams mit geeigneten Fahrzeugen, Know How und Kontakten unterstützen.
Interessierte Jugendliche können sich in Kürze im Internet unter www.mikehorn.com und www.mercedes-benz.com/pangaea bewerben.
 
Bild: DaimlerChrysler





  • Palma.guide

Adresse
www.daimlerchrysler.com