Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4 Slideshow Image 5 Slideshow Image 6

Nick Heidfeld drückt der Fußball-Nationalmannschaft die Daumen: „Aus Patriotismus hoffe ich: Deutschland wird Europameister! Wir haben gute Chancen.“

07 Jun 2008 [10:12h]    

Nick Heidfeld drückt der Fußball-Nationalmannschaft die Daumen: „Aus Patriotismus hoffe ich: Deutschland wird Europameister! Wir haben gute Chancen.“

Nick Heidfeld drückt der Fußball-Nationalmannschaft die Daumen: „Aus Patriotismus hoffe ich: Deutschland wird Europameister! Wir haben gute Chancen.“





  • Palma.guide

Die Fußball-Begeisterung zum Start der Europameisterschaft hat auch das BMW Sauber F1 Team erfasst. Nick Heidfeld hält fest zur deutschen Mannschaft: „Aus Patriotismus würde ich sagen, Deutschland wird Europameister. Ich denke, dass wir auf jeden Fall gute Chancen haben“.

Parallel zum Eröffnungsspiel der Fußball-EM findet an diesem Wochenende der Formel 1 Grand Prix in Kanada statt. Nach dem Rennen in Montréal steht also beim BMW Sauber F1 Team gemeinsames Fußballschauen auf dem Programm. Heidfeld freut sich besonders auf das erste Gruppenspiel der deutschen Nationalelf am Sonntag gegen Polen: „Robert Kubica, mein Teamkollege, ist Pole und da wird es mit Sicherheit spannend. Aber ich glaube, er wird sich schwer tun, weil unter den Zuschauern hier im Fahrerlager mehr Deutsche als Polen sein werden.“

Normalerweise nutzt der Kunstliebhaber Heidfeld die wenige Freizeit während der Rennwochenenden in Montréal nicht zum Fußballschauen, sondern für einen Bummel durch die dortigen Galerien: „Eine Gegend, die ich zum Stöbern sehr empfehlen kann, ist die Altstadt unten am Fluss. Dort sind auch viele Kunstgalerien.“ Einer von Heidfelds Lieblingskünstlern ist ein Kanadier: „Er heißt Zilon. Ich habe schon einige Bilder vom ihm gekauft“, so der Formel 1 Pilot.

Doch dieses Wochenende dreht sich bei Nick Heidfeld alles um den Sport: Ab 19.00 Uhr (MESZ) geht es am Sonntag in der Formel 1 auf dem „Circuit Gilles Villeneuve“ in Kanada wieder um wichtige WM-Punkte, und direkt danach heißt es im Fahrerlager Daumendrücken für die deutsche Nationalelf.

Bild: BMW






  • Palma.guide

Adresse
BMW Group
Susanne Spatz
Konzernkommunikation und Politik, PR Programme
Tel.: +49 89 382 20961
Fax: +49 89 382 40636
E-Mail: Susanne.Spatz@bmw.de

Dr. Christiane Lesmeister
Konzernkommunikation und Politik, Sportkommunikation
Tel.: +49 89 382 27274
Fax: +49 89 382 28017
E-Mail: Christiane.Lesmeister@partner.bmw.de