Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4 Slideshow Image 5 Slideshow Image 6

ÖBB: Mehr Fahrten vom Flughafen Schwechat nach Wien während UEFA-EURO 2008™

06 Jun 2008 [11:50h]    

ÖBB: Mehr Fahrten vom Flughafen Schwechat nach Wien während UEFA-EURO 2008™

ÖBB: Mehr Fahrten vom Flughafen Schwechat nach Wien während UEFA-EURO 2008™





  • Palma.guide

Für die zahlreich erwarteten Besucher der UEFA EURO 2008™ wird das Angebot der ÖBB vom Flughafen Schwechat nach Wien deutlich verdichtet bzw. erweitert. Die Vienna Aiport Lines fahren auf der Strecke Flughafen – Wien Südbahnhof

Wer am Wiener Flughafen landet, hat viele Möglichkeiten in die Innenstadt zu kommen – und wieder zurück. Von der S-Bahn-Linie 7 über die Fahrt mit den Bussen der Vienna AirportLines der ÖBB-Postbus GmbH bis zum City Airport Train (CAT): Alle Linien erweitern bzw. verdichten ihr Angebot während der EURO 2008, der Fahrgast hat die Qual der Wahl!

Eine rasche und bequeme Möglichkeit ist die Fahrt mit den Bussen der Vienna AirportLines der ÖBB-Postbus GmbH: Diese fahren täglich im Halbstundentakt in nur 20 Minuten von 5 Uhr bis 00.20 Uhr ohne Zwischenhalt ab Morzinplatz/ Schwedenplatz. Vom Westbahnhof und Südbahnhof zum Flughafen und retour in die City fahren die Busse bis 20 Uhr sogar im 20-Minuten-Takt, danach bis Betriebsschluss jede halbe Stunde. Weiters fahren Busse im Stundentakt zur UNO-City/Vienna Int. Center U1 bis Kagran U1 und über Erdberg U3 retour. Vom Flughafen starten die Busse ab 6 Uhr früh. Die genauen Abfahrtszeiten gibt es unter www.viennaairportlines.at.

Bahnfahrer aus Wien können halbstündlich mit der Linie S7 günstig um 3,40 Euro zum Flughafen und retour fahren. Aus Richtung Floridsdorf kommend zweigt sie am Rennweg von der S-Bahn-Stammstrecke (bezeichnet die Strecke zwischen Floridsdorf und Meidling) ab und fährt über sechs Stationen bis Flughafen Wien Schwechat und wieder retour. Wer es eilig hat, kann auch direkt mit dem flotten City Airport Train fahren – und ist mit diesem in 16 Minuten ab Station Wien Mitte beim Flughafen Schwechat bzw. ab Flughafen in Wien Mitte.

Mehr Kurse zur UEFA EURO 2008™
Für die zahlreich erwarteten Besucher der UEFA EURO 2008™ werden die Fahrpläne der Flughafenbuslinien deutlich verdichtet bzw. erweitert.

  • Auf der Linie zum Südbahnhof/Westbahnhof verkehren die Busse bereits ab 1.  Juni zwischen 5.20 Uhr und 20.00 Uhr im 20-Minuten Takt, danach wie gewohnt alle 30-Minuten.
  • Die Linie Morzinplatz/Schwedenplatz wird an den Spieltagen in Wien in der Zeit von 12.00 bis 20.00 Uhr im 15-Minuten-Takt geführt.
  • Die Busse auf der Linie nach Kagran – UNO-City/Kaisermühlen fahren an den Spieltagen in Wien 3 Stunden länger. Der letzte Bus verlässt den Flughafen um 23.10 Uhr und Kagran um 23.45 Uhr.
  • Auch die Linie nach Mödling/Baden wird in der Zeit von 7. bis 29. Juni um drei Abendkurse verlängert. Der letzte Kurs ab Flughafen Richtung Baden wird um 22.55 Uhr und ab Baden um 21.40 Uhr abfahren.

Damit die Fahrgäste kein Spiel verpassen, fahren auch S7 und CAT zusätzliche Kurse. Die S 7 fährt während der gesamten EURO in der Nacht im Stundentakt! Und an den Wiener Spieltagen fährt der City Airport Train ab 9 Uhr bis zum verlängerten Betriebsschluss um 02:53 Uhr im 20-Minuten-Takt.

Einfach übersichtlich: die neuen Haltestellen der Vienna AirportLines
Nach Inbetriebnahme der neuen Busflotte im Herbst vergangenen Jahres wurden – rechtzeitig zur Fußball-Europameisterschaft – auch sämtliche Haltestellen der Vienna AirportLines umgerüstet. Und durch ein großes Flughafenbus-Piktogramm auf einem Würfel sind die Bushaltestellen der Flughafenlinie nun für Kunden noch besser erkennbar.

Über 800.000 Fahrgäste fuhren 2007 mit den Vienna AirportLines
Dass die Fahrgäste das Service der Vienna AirportLines honorieren zeigen die steigenden Passagierzahlen. Waren es 2006 noch 600.000 Fahrgäste, wurden 2007 bereits über 800.000 Personen befördert und der Trend geht weiter nach oben. In den Monaten Jänner bis April 2008 konnte eine Steigerung der Fahrgastzahlen von rund 40% zum Vergleichszeitraum 2007 verzeichnet werden.

Bild: OEBB






  • Palma.guide

Adresse
Mag. Herbert Ofner
ÖBB-Holding AG, Konzernkommunikation
Pressesprecher Wien und Burgenland
Tel.: 01 93000-44278, Mobil: 0664/617 15 11
e-mail: herbert.ofner@oebb.at