Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4 Slideshow Image 5 Slideshow Image 6

ADAC AutoMarxX Juni 2008: Subaru gewinnt Kundenzufriedenheit Riesensprung nach vorne beim CO2-Ranking

04 Jun 2008 [11:46h]    





  • Palma.guide

Subaru gewinnt im ADAC AutoMarxX 2008 bei der Kundenzufriedenheit mit der Note 1,20 deutlich vor Porsche (1,27), Honda (1,31) und Toyota (Note 1,37). Auch in der Kategorie“Zufriedenheit der Kunden mit ihrer Werkstatt“ war Subaru mit der Note 1,27 erneut nicht zu schlagen, und bei der „Produktzufriedenheit“ belegt Subaru mit der Note 1,22 Platz 2 hinter Porsche.

Damit sind und bleiben Subaru-Kunden mit ihrem Fahrzeug und ihrem Händler zufriedener als die Kunden aller anderen Marken.

Die allgemeine Zufriedenheit der Marke wird gespeist aus einer Vielzahl von Spitzenbewertungen, die Subaru in den Einzelkomplexen erreicht. Allein in den Top Ten der Produktzufriedenheit befinden sich mit Forester, Legacy/Outback und Impreza drei Subaru-Modelle. Das Gleiche gilt für die modellspezifische Bewertung der Werkstätten, in der diese drei Fahrzeugtypen ebenfalls unter den Top Ten auftauchen. So führen die positiven Einzelwertungen zu Platz 1 in der Werkstattzufriedenheit für Subaru (1,27) vor Mitsubishi (1,43), Toyota (1,43) und Honda (1,44).

Auf die Frage „Würden Sie Ihr Fahrzeug wieder kaufen?“ war die Resonanz überwältigend positiv. Subaru rangiert in dieser wichtigen Kategorie mit Note 1,29 nur knapp hinter Porsche (1,21) und deutlich vor Honda (1,44) und Toyota (1,46). Den größten Satz nach vorne machte Subaru bei den CO2- Emissionen, die im ADAC-Technikzentrum in Landsberg erfasst werden und seit Juni 2007 in die Bewertung einfließen. Hier katapultierte sich Subaru geradezu von Platz 23 in die Spitzengruppe auf Rang 5 und belegt im Gesamtranking der Kategorie „Trend-Stärke Technik“ einen respektablen Platz 6.

Hinzu kommt, dass Subaru-Kunden allen Grund zur Zufriedenheit mit ihren Autos haben, denn diese sind weitgehend pannenresistent. Dies bestätigt eindrucksvoll das Abschneiden des weltgrößten Herstellers von Allrad-Pkw im TÜV-Report, dessen Werte in den AutoMarxX einfließen. Subaru befindet sich hier mit einer Note von 1,37 auf Platz 2 hinter Porsche (1,00) und vor Toyota (1,47). Diese Spitzenplatzierung untermauert die kontinuierliche hohe Produktqualität und das Abschneiden bei den letzten drei TÜV-Reports: 2005, 2006 und 2007 stand Subaru auf dem Podium und belegte Platz 2 hinter Porsche und vor Toyota. Die erneuten Spitzenplätze beim AutoMarxX 2008 untermauern das dynamische Entwicklungspotential der Marke Subaru, denn Zuverlässigkeit erzeugt Zufriedenheit, und allein die Zufriedenheit des Kunden garantiert künftigen Erfolg.

„Wir verfolgen konsequent unseren Weg als Hersteller zuverlässiger Fahrzeuge mit hoher Fertigungsqualität. Und darüber hinaus garantieren wir höchste Servicequalität“, erklärt Jens Becker, Geschäftsführer der Subaru Deutschland GmbH, das gute Abschneiden seiner Marke. „Ganz besonders freut mich, dass unsere Bemühungen um die Reduktion von CO2 sich so positiv bemerkbar machen.“

Für Becker ist dies jedoch kein Grund, sich auf irgendwelchen Lorbeeren auszuruhen: „Weiterhin gilt: Gute Ergebnisse wie beim ADAC AutoMarxX bekommt man nicht geschenkt. Und sie sind ja keine Eintagsfliegen, sondern wir schneiden bei fast allen Untersuchungen zur Produktqualität und zur Zufriedenheit von Kunden und Händlern hervorragend ab. Auch der AutoMarxX 2008 bestätigt, dass unsere Konzeption und unser Weg richtig sind.“

Beim AutoMarxX, der von der Fachhochschule Gelsenkirchen in Kooperation mit dem ADAC seit September 2001 durchgeführt wird, befragt der ADAC zweimal pro Jahr die Fahrer der 33 wichtigsten Automarken in Deutschland. Neben Fragen zu verschiedenen Kategorien wie Markenimage, Marktstärke, Kundenzufriedenheit, Umweltverträglichkeit und Produktqualität spielen auch die statistischen Auswertungen über die Pannenhäufigkeit eine wichtige Rolle beim Ranking der Hersteller.

.

Über Subaru
Subaru ist der weltgrößte Hersteller von allradgetriebenen Pkw. Die Marke gehört zum japanischen Konzern Fuji Heavy Industries (FHI). Subaru gilt als Pionier der Allradtechnik in Personenwagen und brachte 1972 den ersten Allrad-Pkw auf den Markt. Seither hat Subaru weltweit mehr als acht Millionen Allrad-Pkw verkauft. In der Rallye-Weltmeisterschaft gehört Subaru zu den Top-Teams und holte sechs Mal den Weltmeister-Titel. Seit 1980 vertreibt die SUBARU Deutschland GmbH in Friedberg Allrad-Pkw in Deutschland und hat bis Ende 2007 genau 304.653 Fahrzeuge verkauft.






  • Palma.guide

Adresse
www.subaru.de