Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4 Slideshow Image 5 Slideshow Image 6

Deutsche Bahn informiert über Lärmsanierung in Ulm

04 Jun 2008 [08:03h]    

Deutsche Bahn informiert über Lärmsanierung in Ulm

Deutsche Bahn informiert über Lärmsanierung in Ulm





  • Palma.guide

Die Bahnstrecke Stuttgart–Ulm, die durch das Stadtgebiet von Ulm führt, ist im Bereich vom Örlinger Talweg bis Neutorbrücke in das Programm „Lärmsa­nierung an Schienenwegen des Bundes“ aufgenommen worden. Die Deutsche Bahn AG und die Stadt Ulm laden die Anwohner im Bereich dieses Streckenabschnittes zu einer Informationsveranstaltung in das Bürgerhaus Mitte, Schaffner Straße 17 ein.

Die Veranstaltung findet am 17. Juni 2008 um 19.00 Uhr statt. Die zuständigen Ingenieure der Bahn präsentieren die Ergebnisse des schalltechnischen Gutachtens sowie die Planungen für die vorgesehenen Schallschutzmaßnahmen. Im Anschluss haben die Gäste die Möglichkeit, ihre Fragen an die zuständige Projektleitung zu richten. Von Seiten der Stadt Ulm werden Vertreter aus der Abteilung Städtebau an der Veranstaltung teilnehmen.

Das Programm

Seit 1999 wird die „Lärmsanierung an bestehenden Schienenwegen des Bundes“ von der Bundesregierung gefördert. Damit wurde erstmals die finanzielle Möglichkeit geschaffen, Schallschutzmaßnahmen auch entlang vorhandener Schienenwege umzusetzen. Aktuell stehen dem Programm jährlich Haushaltsmittel in Höhe von 100 Millionen Euro zur Verfügung. Bei der Lärmsanierung handelt es sich um eine freiwillige Leistung des Bundes. Bundesweit sind aktuell in 1.140 Ortslagen Lärmsanierungsmaßnahmen in Planung, Bau oder bereits abgeschlossen. Mit der Realisierung der Maßnahmen ist die DB Projektbau GmbH beauftragt.






  • Palma.guide

Adresse
Herausgeber: Deutsche Bahn AG
Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin, Deutschland
Verantwortlich für den Inhalt: Konzernsprecher/
Leiter Unternehmenskommunikation
Oliver Schumacher