Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4 Slideshow Image 5 Slideshow Image 6

ÖBB-Lokomotiven auf Rekordjagd

20 Mai 2008 [11:22h]    

ÖBB-Lokomotiven auf Rekordjagd

ÖBB-Lokomotiven auf Rekordjagd





  • Palma.guide

Bertrand de Billy, in Paris geborener Stardirigent und seit 2002 Chefdirigent des Radiosymphonieorchesters Wien reihte sich gestern, Montag, in die Liste prominenter Taufpaten für die UEFA EURO 2008™ Länder-Loks der ÖBB ein.

Gemeinsam mit dem Vorstand der ÖBB-Personenverkehr AG Josef Halbmayr und Vertretern der zahlreichen ÖBB-Musikkapellen stellte der Meister mit dem Taktstock die gänzlich in der französischen Trikolore designte 10.000 PS starke Taurus-Lokomotive „offiziell“ in Dienst. Insgesamt 30 Musikkapellen mit über 600 Musikern, die im normalen Beruf ihrer Arbeit im Konzern nachgehen, gibt es bei den ÖBB.

De Billy ist regelmäßig zu Gast in den Staatsopern von Wien, Berlin, Hamburg und München und in den Opernhäusern von London, Brüssel, New York, Washington, Los Angeles, Barcelona und natürlich seiner Heimatstadt Paris. Bei der Taufe „seiner“ Frankreich-Lok zeigte sich de Billy auch als Fußballfan.

Die Taurus-Lokomotive des Weltmeisters von 1998 und Europameisters von 2000 ist ab sofort im Schienennetz der ÖBB in Österreich, aber auch in den Nachbarländern zu bewundern.

Einmalig in Europa: Die UEFA EURO 2008™ Lokflotte der ÖBB als Botschafter der Mobilität
Jeder der 16 an der UEFA EURO 2008™ teilnehmenden Nation eine eigene „Länder-Lok“ in den jeweiligen Nationalfarbe gewidmet. Zusätzlich sind noch eine Lok im „UEFA Design“ und eine Taurus mit Motiven aller 16 Teilnehmerländer – die so genannte „EUROmotion Taurus“ – auf Österreichs Schienen unterwegs.

Jederzeit abrufbar – der EURO-Lokfinder
Sie interessiert, welche Länder-Tauruslok gerade wo unterwegs ist? Einfach im „EURO-Lokfinder“ auf der ÖBB-Website nachschauen unter http://www.oebb.at/euro2008/de/Loks/index.jsp. Dort ist jederzeit abrufbar, wo sich die EURO-Loks der ÖBB gerade befinden.

Modell-Loks im Sonderdesign für Modelleisenbahn- und Fußball-Fans
Die renommierte Modellbaufirma Roco hat in Kooperation mit dem ÖBB-Werbecenter die Loks der beiden Austragungsländer „Österreich“ und „Schweiz“ sowie die 17. Lok „EUROmotion“, auf der alle Nationen vertreten sind, auch als Modell-Loks angefertigt. Die begehrten Sammlerobjekte von Roco werden nur in einer „Limited Edition“ von 1.000 Stück je Modell hergestellt. Die beiden Länder-Loks sind ab sofort exklusiv über das ÖBB-Werbecenter erhältlich. Verpackt in einer edlen Holzschachtel und mit Echtheitszertifikat versehen, können die Modell-Loks bei der ÖBB-Werbecenter GmbH (www.oebb-werbecenter.at) zum Preis von € 220 pro Stück erworben werden. Zusätzlich gibt es spezielle Package-Angebote, die wahlweise zwei oder drei der Sammlerstücke enthalten.

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister
Als umfassender Mobilitätsanbieter sorgt der ÖBB-Konzern österreichweit für den umweltfreundlichen Transport von Menschen und Gütern. Mit 42.951 MitabeiterInnen, Gesamterträgen von 5,466 Mrd. EUR und einem Investitionsvolumen von 2,049 Mrd. EUR im Jahr 2006 ist der ÖBB-Konzern einer der größten Arbeitgeber des Landes und ein wichtiger wirtschaftlicher Impulsgeber. Im Jahr 2006 wurden von den ÖBB 443 Mio. Fahrgäste und 93 Mio. Tonnen Güter transportiert. Strategische Leitgesellschaft des ÖBBKonzerns ist die ÖBB-Holding AG.

Bild: Oebb






  • Palma.guide

Adresse
Mag. Thomas Berger
Pressesprecher ÖBB-Holding AG
Tel.: +43 1 93000 44277
E-Mail: thomas.berger@oebb.at
www.oebb.at