Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4 Slideshow Image 5 Slideshow Image 6

Andalusien: Spaß für die ganze Familie

01 Mai 2008 [09:01h]    

Andalusien: Spaß für die ganze Familie

Andalusien: Spaß für die ganze Familie





  • Palma.guide

Die spanische Küstenregion empfängt Groß und Klein mit einem vielseitigem Freizeitangebot

Andalusien – Das warme Klima, die vielen Sonnenstunden, die traumhaften Strände, die atemberaubende Natur und die enorm vielfältige Landschaft machen Andalusien zum idealen Urlaubsziel für die gesamte Familie. Die südspanische Region bietet nicht nur viele Hotels, die für einen Familienurlaub hervorragend geeignet sind, sondern auch viele Freizeit- und Naturparks, die einen Besuch wert sind und die schönsten Tage des Jahres gerade für Kinder zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen. Neben wunderschönen Naturparks und Artenschutzgebieten bietet die Provinz diverse Themen- und Aquaparks – die perfekte Kombination für einen abwechslungsreichen Familienurlaub.

Zoos und Aquarien

Andalusien offenbart sich als idealer Ort, um Tiere in möglichst naturgetreuer Umgebung aus nächster Nähe zu beobachten. Neben vielen anderen Ausflugszielen ist der Zoo von Jerez, in dem mehr als 1300 Tiere leben, wegen seiner Zuchtstation für vom Aussterben bedrohte Tiere, ein Geheimtipp. In dem beeindruckenden Krokodilpark „Terra Exótica“ in Huelva können Besucher nicht nur Krokodile, sondern auch Leguane, zahlreiche Schlangenarten sowie Wasser- und Landschildkröten hautnah erleben. Weitere eindrucksvolle Zoos sind der Wolfspark „Lobo Park“ von Antequera in Málaga mit seinen vier großen Wolfsgehegen und einem Streichelzoo sowie das Naturschutzgebiet „Castillo de las Guardas“ in Sevilla, wo Besucher auf einer Safari mehr als 1000 Tiere beobachten, filmen und füttern können. Wer sich für die Bewohner des Meeres interessiert, trifft in Andalusiens Aquarien auf exotische Fische, Meeresschildkröten, Delphine und Haie.

Das Aquarium „Aula del Mar“ in Málaga ist auf die Flora und Fauna des Alborán-Meeres spezialisiert. Dort können Besucher über 500 verschieden Meerestiere beobachten. Der „Selwo Marina“ in Benalmádena und das „Museo del Mar“ in Cádiz mit seiner Vielzahl von beeindruckenden Schiffsmodellen sind weitere beliebte Ausflugsziele.

Botanische Gärten

Die vielseitige Flora verwandelt Andalusien in einen lebenden Atlas der Botanik. Die südspanische Region ist die Heimat vieler weltweit einzigartiger Planzenarten und die Region Europas mit der größten botanischen Vielfalt. Quellen, Wasserfälle und Lagunen schaffen Landstriche einzigartiger Schönheit und einen Lebensraum für Tausende von Vogel-, Reptilien-, Fisch- sowie Amphibienarten.

Der historische Garten „La Senda El Retiro“ in Málaga ist aufgrund seiner kulturellen Bedeutung sehr sehenswert, wie auch der „Jardín Botánico“ in Córdoba, der sich dem Erhalt der Natur und der Umwelterziehung widmet.

Themenparks

Mit der Famile auf Zeitreise gehen oder spielerisch die Grundlagen der Wissenschaft und Technik lernen: Andalusien bietet auch den Kleinsten Gelegenheit, sich der Geschichte, den Wissenschaften, der Technik oder sogar dem Umweltschutz zu nähern und gleichzeitig bei Vorführungen voller Überraschungen jede Menge Spaß zu haben. Die Themenparks der Provinz setzen der Phantasie keine Grenzen, während die Achter- und Wasserbahnen reichlich Nervenkitzel bei den großen Besuchern garantieren.

Zu den bekanntesten Themenparks gehören die beiden Westernstädte „Mini Hollywood“ und der „Texas Hollywood“ Park in Almeria. In dieser Gegend drehte Sergio Leone, der Almeria für seine Ähnlichkeit mit Texas und Kalifornien schätzte, seine bekannten Italo-Western. Dort, wo vor 40 Jahren Westernhelden den Sand aufwühlten, machen noch heute Raufbolde die Saloons unsicher und rauben Postkutschen aus.

Aquaparks

Schwindelerregende Wasserrutschen, Wellenbäder, riesige Sprungtürme und Sonnen-terrassen – in den andalusischen Aquaparks kommen Groß und Klein gleichermaßen auf ihre Kosten. In den Spaßbädern entlang der südspanischen Küste wird nicht nur für die Unterhaltung der Kleinsten gesorgt. Auf großzügig ausgelegten Terrassen sonnenbaden, in den Wogen der Wellenbäder schaukeln oder mit rasender Geschwindigkeit Rutschen hinuntersausen – für jedes Familienmitglied ist etwas dabei.

Der „Aquaola-Park“ in Granada ist mit seiner berühmten Seilrutsche und dem so genannten „4 in 1 Eurobungy“ ein wahres Paradies für Kinder. Im „Aqualand Torremolinos“ in Málaga befindet sich mit 22 Metern die höchste Rutsche Europas. Des weiteren ist die Anlage mit einem 18-Loch Minigolf-Platz, Whirlpools und einem fantasievoll gestaltetem Spaßbad für Kleinkinder ausgestattet. Das „Aquopolis Cartaza“ in Huelva bietet auf 60.000 Quadratmetern die überraschendsten Wasserattraktionen.

Vergnügungsparks

Einer der berühmtesten Freizeitparks Spaniens ist der „Isla Mágica“, die Zauberinsel, in Sevilla. Der Park ist in acht thematische Zonen unterteilt und bietet Besuchern wilde Rafting-Erlebnisse, 4-D Filme, schwindelerregende Attraktionen wie der freie Fall aus 68 Meter Höhe. Die „Tivoli World“ in Cádiz ist einer der legendärsten Freizeit- und Showparks Andalusiens, in dem schon viele berühmte spanische und internationale Künstler bei Flamenco oder Can Can Vorführungen aufgetreten sind. Umgeben von wunderschönen Gärten erlebt jedes Familienmitglied in diesem Park sein eigenes Abenteuer.

Ob ausgelassener Badespaß, Wild West Show oder Streichelzoo – Andalusiens Freizeitangebot verspricht einen unvergesslichen Familienurlaub.






  • Palma.guide

Adresse
Pressebüro Andalusien
Nalan Demiröz
Telefon: 0208 - 48 48 350