Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4 Slideshow Image 5 Slideshow Image 6

Living smart: smart begleitet die US-Markteinführung mit außergewöhnlichem Konzept in L.A.

11 Okt 2007 [08:21h]    

Living smart: smart begleitet die US-Markteinführung mit außergewöhnlichem Konzept in L.A.

Living smart: smart begleitet die US-Markteinführung mit außergewöhnlichem Konzept in L.A.





  • Palma.guide

Ein exklusives Atelier-Haus auf dem Abbot Kinney Boulevard wird ab 11. Oktober 2007 vier Monate lang zum smart house und Zentrum der US-amerikanischen Markteinführung.

Schon vor dem offiziellen Verkaufsstart richtet smart im Herzen des Szeneviertels Venice Beach einen temporären Showroom ein und zeigt interessierten Kunden, Journalisten und VIPs, dass der smart fortwo mehr als nur ein besonders sparsames, kompaktes und sicheres Automobil ist.
„Das smart house präsentiert die Welt und den Lebensstil des typischen smart-Fahrers und vermittelt darüber hinaus den Besuchern im Land des „bigger is better“ die Werte dieses einzigartigen Stadtautos“, sagt Anders Sundt Jensen, zuständig für die Markenführung smart. „Von der Innenarchitektur über Freizeitvorlieben, bis hin zur Haltung zum Thema Umwelt, inszenieren wir Markenimage und -persönlichkeit bis ins Detail“, so Jensen weiter.
Neben dem Lebensgefühl der smart-Generation werden im smart house auch handfeste Produktinformationen vermittelt. Wer möchte, kann sich beraten lassen, seinen smart zusammenstellen und eine Probefahrt mit einem von fünf smart fortwo machen. Im angesagten Umfeld von Venice Beach zeigt sich dann schnell, dass der smart die Stadt und die Stadt den smart liebt – mehr Aufmerksamkeit als in einem smart fortwo bekommt man in den USA derzeit in fast keinem anderen Auto.
Trendsetter können sich gleich vor Ort einen smart fortwo reservieren lassen. Sie sind dabei in bester Gesellschaft: Bis heute haben sich bereits 30.000 Amerikaner im Internet als smarte First-Mover registrieren lassen.
Dass im smart house immer etwas los ist, versteht sich von selbst: Veranstaltungen aus den Bereichen Umwelt- und Klimaschutz, Musik, Fashion, Kunst und Zeitgeist füllen das smart house mit Leben und machen es zur Plattform des automobilen Lifestyles der Marke. So gibt vor Ort Piers Faccini ein „unplugged“ Konzert und der kalifornische Künstler Joel Tauber stellt seine Werke zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit vor.
Mit diesem Projekt knüpft smart an seine gewachsene Verbindung zu Kunst und Zeitgeist an. Seit dem Entstehen der Marke in 1998 arbeitet smart mit Künstlern aus Musik, Mode und Kunst eng zusammen. smart ist seit den Ursprüngen untrennbar mit Innovation, der Entwicklung neuer Ideen und unkonventionellem Denken verbunden. Diese Grundsätze trägt smart noch vor dem offiziellen Verkaufsstart Anfang 2008 in die USA.
Das smart house auf dem Abbot Kinney Boulevard 1319, Venice Beach, Los Angeles California ist vom 11. Oktober 2007 bis 25. Januar 2008 immer dienstags bis sonntags von 11:00 Uhr bis 21:00 Uhr geöffnet.





  • Palma.guide

Adresse
www.daimlerchrysler.com