Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4 Slideshow Image 5 Slideshow Image 6

Töchtertag bei den ÖBB / Ein Blick hinter die Kulissen von Österreichs größtem Mobilitätsdienstleister

26 Mrz 2008 [08:31h]    





  • Palma.guide

Die ÖBB beteiligen sich auch heuer wieder am Wiener Töchtertag. Mädchen im Alter von 11 bis 16 Jahren haben am 24. April die Möglichkeit, in bahntypische Berufe hinein zu schnuppern. Wer Lust hat, kann sogar selbst einen Postbus lenken oder eine Lok fahren.

Mädchen am Zug
Am 24. April können Mädchen die Arbeitswelt bei den ÖBB erleben und verschiedene Berufe bei Österreichs größtem Mobilitätsdienstleister kennen lernen. „Wir wollen den Frauenanteil bei den ÖBB bis 2010 auf 10 Prozent erhöhen. Derzeit sind 6,9 Prozent der rund 43.000 ÖBB-MitarbeiterInnen Frauen“, so Franz Nigl, ÖBB-Personalchef und Geschäftsführer der ÖBB-Dienstleistungs GmbH. „Die ÖBB bieten eine Reihe interessanter Jobchancen. Wir laden die Mädchen ein, viele verschiedene ÖBB-Berufe am Töchtertag näher kennen zu lernen!“

Das Programm (Dauer ca. 7.15 – 15.30 Uhr):
Vormittag am Wiener Westbahnhof

  • Gemeinsames Frühstück
  • Fahrt in einer Lok mit einer Lehrlokführerin
  • Besichtigung der Fahrdienstleitung und des Stellwerks
  • „Frau am Zug“ – eine Zugbegleiterin berichtet über ihre Arbeit
  • Gemeinsames Mittagessen

Am Nachmittag stehen zwei spannende Ausflüge zur Wahl

  • Besuch der Postbus-Fahrschule und Postbus-Werkstatt
  • Exkursion in den Lainzer Tunnel

Wie kann ich am Töchtertag teilnehmen?

Mädchen, die am 24. April hinter die Kulissen der ÖBB blicken möchten, können sich bis spätestens 11. April 2008 anmelden. Die Anzahl der Plätze ist allerdings begrenzt. Anmeldeformular und nähere Infos gibt es unter www.toechtertag.at.

Der 7. Wiener Töchtertag
Mädchen zwischen 11 und 16 Jahren haben beim Wiener Töchtertag die Gelegenheit ein Wiener Unternehmen zu besuchen, um dort einen Einblick in die berufliche Praxis zu gewinnen. Der Schwerpunkt liegt auf technischen, handwerklichen und naturwissenschaftlichen Berufen. Ziel ist es, den Horizont der Mädchen für die Berufswahl zu erweitern und sie zu neuen und auch für Mädchen ungewöhnlichen Ausbildungswegen zu motivieren. Der Wiener Töchtertag wird von Frauenstadträtin Sandra Frauenberger in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Wien und dem Wiener Stadtschulrat veranstaltet. Über 100 Unternehmen beteiligen sich dieses Jahr am Töchtertag.

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister
Als umfassender Mobilitätsanbieter sorgt der ÖBB-Konzern österreichweit für den umweltfreundlichen Transport von Personen und Gütern. Mit 42.951 MitarbeiterInnen, Gesamterträgen von 5,466 Mrd. EUR und einem Investitionsvolumen von 2,049 Mrd. EUR im Jahr 2006 ist der ÖBB-Konzern einer der größten Arbeitgeber des Landes und ein wichtiger wirtschaftlicher Impulsgeber. Im Jahr 2006 wurden von den ÖBB 443 Mio. Fahrgäste und 93 Mio. Tonnen Güter transportiert.
Strategische Leitgesellschaft des ÖBB-Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.






  • Palma.guide

Adresse
www.oebb.at