Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4 Slideshow Image 5 Slideshow Image 6

Mehdorn: Streik trotz elf Prozent mehr Lohn ist Irrsinn

05 Mrz 2008 [12:22h]    

Mehdorn: Streik trotz elf Prozent mehr Lohn ist Irrsinn

Mehdorn: Streik trotz elf Prozent mehr Lohn ist Irrsinn





  • Palma.guide

Mit Empörung und völligem Unverständnis hat die Deutsche Bahn AG auf die Ankündigung der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) reagiert, ab Montag im Personen- und Güterverkehr unbefristet streiken zu wollen.

Hartmut Mehdorn, Vorstandsvorsitzender der DB AG: „Das versteht kein Mensch mehr. Wir haben der GDL unter anderem elf Prozent mehr Lohn zugestanden. Vor diesem Hintergrund ist ein Streik reiner Irrsinn. Die DB AG hat mehrfach ihren guten Willen gezeigt, beispielsweise in dem sie auch für den Monat März für die von der GDL vertretenen Lokführer eine Abschlagszahlung von 100 Euro zugesichert hat. Auch haben wir bereits eine Einmalzahlung von 800 Euro angewiesen. All dies zeigt unseren guten Willen. Offenkundig wollen GDL-Funktionäre jetzt allein aus machttaktischen Gründen ein Verkehrschaos riskieren und damit der Deutschen Bahn, Millionen Kunden und auch dem Wirtschaftsstandort Deutschland massiv schaden. Wir fordern die GDL auf, diesen unverantwortlichen Kurs zu stoppen.“






  • Palma.guide

Adresse
Herausgeber: Deutsche Bahn AG
Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin, Deutschland
Verantwortlich für den Inhalt: Konzernsprecher/
Leiter Unternehmenskommunikation
Oliver Schumacher